Spitzenköche servieren wilde 20er-Jahre

1 von 11
Küchenchefs aus Südniedersachsen kümmern sich im Klub Göttinger Köche um die Ausbildung des Nachwuchses. Dafür tischen sie einmal im Jahr gemeinsam ein Schlemmer-Menü auf.
2 von 11
Würzbissen: Kalbstafelspitz mit Thunfisch, Schwarzwurzel und Erbse; Dirk Schrey vom Hotel Freigeist Northeim
3 von 11
Vorspeise: Flusskrebs & Garnele mit Avocado und Weizengrütze; Mark Albertus vom Restaurant Zum Drakenberg in Göttingen-Roringen
4 von 11
Suppe: Curry-Suppe mit einer Krebsschwarz-Pumpernickel-Garnitur; Alexander Rohde vom Landgasthaus Rohde in Nesselröden und André Venjakob vom Lastgasthof Venjakob in Bilshausen
5 von 11
Vorspeise: Auster Rockefeller mit Schmalzbrot; Jaqueline Amirfallah vom Apex in Göttingen
6 von 11
Hauptgang: Schweinebauch-Praline mit Kartoffelstrudel; Wilhelm Johanning vom Gasthaus Johanning in Eschershausen
7 von 11
Hauptgang: Pochiertes Rinderfilet an Chablis-Sauce mit Leipziger Allerlei, Nusskartoffeln mit Nussbutter und Waldorfsalat; Frank Schaumberg vom Cateringhaus Göttingen (Rittmarshausen)
8 von 11
Käsegang: Käse-Praline; Heinz-Eugen Venjakob vom Landgasthof Venjakob Bilshausen
9 von 11
Nachspeise: Die Goldene Ananas; Tim Zutz, Gebhards Hotel Göttingen

Küchenchefs aus Südniedersachsen kümmern sich im Klub Göttinger Köche um die Ausbildung des Nachwuchses. Dafür tischen sie einmal im Jahr gemeinsam ein Schlemmer-Menü auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

"Night of Light": Gebäude in Göttingen wurden rot angestrahlt
Mit der bundesweiten Aktion „Night of Light“ machte die Veranstaltungswirtschaft auf ihre Nöte in Corona-Zeiten …
"Night of Light": Gebäude in Göttingen wurden rot angestrahlt
Göttingen: Randale im Corona-Hochhaus - Bewohner greifen Polizei mit Steinen an
Göttingen: Randale im Corona-Hochhaus - Bewohner greifen Polizei mit Steinen und anderen Gegenständen an.
Göttingen: Randale im Corona-Hochhaus - Bewohner greifen Polizei mit Steinen an

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.