Theovision 2015 in Göttingen

Theovision 2015 in Göttingen
1 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
2 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
3 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
4 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
5 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
6 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
7 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
8 von 25
Theovision 2015 in Göttingen
9 von 25

Göttingen. Zehn Gruppen und Bands wollten am Dienstag die begehrte Trophäe des Gesangwettbewerbs "Theovison" im Theodor-Heuss-Gymnasium abräumen. Am Ende schafften es Phillip Scholz und Silas Alfermann mit einer eigenen Version von Mark Forsters „Au Revoir“. An der Veranstaltung waren 100 Schüler und zahlreiche Lehrer beteiligt, sie hatten alles in nur vier Tagen bei einer Projektwoche vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Flatland-Wettbewerb in Göttingen: Akrobatik auf kleinen Reifen
Fahrrad-Action der ganz besonderen Art bekamen die Besucher des Göttinger Kaufparks beim vierten …
Flatland-Wettbewerb in Göttingen: Akrobatik auf kleinen Reifen
Lasertag: Kampf im grellen Kunstlicht in Göttingen
Die besten deutschen Lasertag-Sportler trafen sich zum Auswahlturnier für die deutsche Nationalmannschaft in Göttingen. …
Lasertag: Kampf im grellen Kunstlicht in Göttingen