Händler bieten Wurst, Seifen und Wein an

Französischer Markt kommt wieder

Die französischen Händler kommen wieder: Tricolore und Turm der Jakobi-Kirche Anfang des vergangenen Jahres. Archivfoto: Kopietz

Göttingen. Der Französische Markt kommt vom 13.-17. Januar wieder nach Göttingen.

Auf dem Markt am Alten Rathaus werden 15 französische Markthändler dann erlesene Spezialitäten aus dem Land der Gourmets präsentieren.

Die Markthändler, die direkt aus dem Herzen Frankreichs anreisen, präsentieren duftende Flammkuchen, Käse, Wurst- und Schinken-Spezialitäten, wie Wildschwein- und Eselsalami. Außerdem verkaufen sie Wein, Crémant und Champagner, Crêpes, frische Croissants, Pasteten und Terrinen, Seifen, Nougat und Honig aus der Provence.

Außerdem bieten die Händler ihren Kunden vor dem Kauf auch gerne von (fast) allem eine Kostprobe an. Viele der angebotenen Produkte sind vom französischen Landwirtschaftsministerium mit Gold-, Silber- oder Bronze-Medaillen ausgezeichnet worden.

Detaillierte Informationen zum Warenangebot finden Sie unter www.le-marche-francais.de (jvp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.