Lediglich 300 Besucher

Wetter spielte bei Freibadfest am Göttinger Brauweg nicht mit

+
90 Jahre Freibad Brauweg: Die Kanusportler vom Göttinger Paddler Club (GPC) und vom Turn- und Wassersportverein Göttingen (TWG) ließen sich die gute Laune nicht verderben und spielten im Nichtschwimmerbecken eine Partie Kanupolo.

Göttingen. Mit einem großen Fest sollte am Samstag das 90-jährige Bestehen des Göttinger Freibades am Brauweg gefeiert werden. Das Wetter machte den Veranstaltern jedoch einen dicken Strich durch die Rechnung.

„Das ist wirklich bitter“, sagte Schwimmmeister Rolf Nietzold, während er mittags seinen Blick durch das nahezu menschenleere Bad schweifen ließ. „Alle Beteiligten haben sich so viel Mühe gemacht und jede Menge Aktionen vorbereitet. Und dann so was…“

Dass die Organisatoren das Jubiläumsfest trotz der wenig sommerlichen Temperaturen und des angesagten Dauerregens nicht auf einen anderen Termin verschoben, hatte einen einfachen Grund. „Es waren so viele Vereine und Institutionen beteiligt, dass wir diese nie wieder unter einen Hut bekommen hätten“, meinte Nietzold.

400 anstatt 3000 Besucher

Man habe zwar versucht, das Fest zumindest um einen Tag auf Sonntag zu verlegen, aber nicht einmal das habe geklappt. „Hinzu kommt, dass das Freibad in den kommenden Wochen durch Sportveranstaltungen belegt ist“, sagte der Göttinger Schwimmmeister.

So habe man also in den sauren Apfel beißen und gute Mine zum bösen Spiel machen müssen. Anstatt der erhofften 3000 Besucher, die es bei gutem Wetter sicherlich geworden wären, kamen im gesamten Tagesverlauf gerade mal rund 400 an den Brauweg. „Immerhin haben wir alle Aktionen durchgezogen“, betonte Nietzold, „auch wenn beispielsweise am Arschgranaten-Contest, der ein echter Höhepunkt werden sollte, gerade mal fünf Jugendliche teilgenommen haben.“

Am Ende richtete Schwimmmeister Rolf Nietzold den Blick dann bereits wieder nach vorn. „In zehn Jahren feiern wir ja schon den 100. Geburtstag unseres Freibades“, sagte er. „Und bei dieser Megafete wird dann hoffentlich auch das Wetter wieder mitspielen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.