Freie Plätze sind noch vorhanden

DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim veranstaltet wieder Erste-Hilfe-Kurse

Zwei zusammengelegte Hände liegen auf einer Gummipuppe.
+
Die DRK-Erste-Hilfe-Kurse werden für den Erwerb des Führerscheins und von der Berufsgenossenschaft als Betriebliche Ersthelfer-Ausbildung anerkannt. (Symbolfoto)

Der Kreisverband Göttingen-Northeim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) veranstaltet wieder Erste-Hilfe-Lehrgänge – unter Einhaltung der Hygienevorschriften.

Göttingen – In Göttingen finden die nächsten Kurse am Samstag, 20. März, und Sonntag, 21. März statt – jeweils in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16 Uhr. Für alle Kurse sind noch Plätze frei. Veranstaltungsort ist die Göttinger DRK-Kreisgeschäftsstelle, Zimmermannstraße 4.

Praktische Übungen weitgehend durch Medien-Einsatz

„Wir führen unsere Erste Hilfe Kurse unter strikter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen durch“, sagt Markus Schiffer, Fachbereichsleiter Erste Hilfe beim DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim.

Praktische Übungen werden dabei weitgehend durch den Medien-Einsatz wie Filmvorführungen und Methoden wie aus Quizshows bekannt ersetzt. Eine Ausnahme gibt es laut Schiffer nur bei der praktischen Kontrolle des Bewusstseins und der Atemkontrolle sowie der Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Kontaktflächen werden desinfiziert und während der gesamten Lehrgangszeit sind FFP 2-Masken zu tragen, während der Übungen außerdem Handschuhe. Anmeldungen für Erste-Hilfe-Kurse sind über die Internetseite des DRK-Kreisverbandes. (Jan Trieselmann)

drk-goe-nom.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.