HNA-Glückstelefon

Oonagh-Konzert in Göttingen: Gewinner der Freikarten stehen

+
Sängerin Oonagh: Sie tritt am 5. April in Göttingen auf. In den Texten geht es um die Schönheit der Natur.

Göttingen. Die Sängerin und Echo-Preisträgerin Oonagh tritt am Donnerstag, 5. April, in der Göttinger Stadthalle auf. Die Gewinner von Freikarten für den Abend stehen fest.

Aktualisiert um 15.25 Uhr - Jeweils zwei Freitickets haben gewonnen: Matthias Heise aus Northeim, Susanne Stemmer aus Hann. Münden und Rolf Ahrens aus Katlenburg-Lindau. Herzlichen Glückwunsch!  Beginn ist um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). 

Ursprünglich sollte das Gastspiel schon Ende Oktober stattfinden. Es wurde wegen einer freudigen Nachricht abgesagt: Oonagh wurde im Dezember Dezember Mutter einer Tochter. Die Karten, die für das Göttinger Konzert im Oktober gekauft wurden, gelten für das Gastspiel am 5. April.

In ihren Texten feiert Oonagh immer wieder die oft atemberaubende Schönheit der Welt und die „Pracht und Majestät der Natur“, ob nun auf einer mystischen Insel wie im Lied „Avalon”, wo „wogende Blumenwiesen” auf den Besucher warten oder aber in „Gäa”, der aktuellen Single. Das Lied ist eine musikalischen Hommage an Mutter Erde.

Wer nicht gewonnen hat, kann trotzdem bei dem Konzert dabei sein. Tickets gibt es ab 29,90 Euro zuzüglich Gebühren beim HNA-Kartenservice unter der Rufnummer 0561/20 32 04 oder im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.