Polizei-News

Göttingen: Fußballer während des Spiels ausgeraubt

Das Vereinsgelände des SC Hainberg auf den Zietenterrassen: Hier stahlen Täter Autoschlüssel, Hausschlüssel und Bargeld.
+
Das Vereinsgelände des SC Hainberg auf den Zietenterrassen: Hier stahlen Täter Autoschlüssel, Hausschlüssel und Bargeld.

Während eines Fußballspiels in Göttingen rauben Unbekannte die Spieler aus. Sie stehlen den Fußballern Auto-, Hausschlüssel und Bargeld.

Göttingen – Böse Überraschung für einige Spieler der SG Herberhausen/Roringen, die kürzlich auswärts gegen die dritte Mannschaft des SC Hainberg auf deren Sportgelände auf den Zietenterrassen in Göttingen antraten: Sie wurden während ihrer Partie gegen die Hainberger ausgeraubt. Die Täter sind weiterhin unbekannt, die Ermittlungen dauern an.

Mit 1:0 setzte sich die SG Herberhausen am Donnerstag (19.05.2022) gegen Gastgeber Hainberg durch, das Ergebnis trat nach Abpfiff des Spiel jedoch schnell in den Hintergrund, als die Herberhäuser die Umkleide betraten und feststellten, dass sie ausgeraubt worden waren.

Unbekannte bestehlen Fußballer während des Spiels: Schlüssel und Bargeld weg

Ein oder mehrere Täter haben sich demnach zwischen 19 und 21 Uhr Zutritt zu der Umkleidekabine verschafft, teilte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz auf Anfrage der Göttinger Redaktion mit. „Es gibt insgesamt vier geschädigte Personen. Eine Anzeige wegen Diebstahls liegt uns vor“, so Jasmin Kaatz.

Jörg Lohse, 1. Vorsitzender SC Hainberg.

Gestohlen wurden zwei Autoschlüssel, ein Hausschlüsselbund sowie 60 Euro. Damit aber noch nicht genug. Die Täter machten mit einem der gestohlenen Autoschlüssel das dazugehörige Fahrzeug ausfindig – einen VW Golf – und nahmen ihn ebenfalls direkt mit.

Durch elektronische Geräte wie Earpods, die der Besitzer noch in seinem Wagen hatte, konnte die Polizei das Auto orten. In Marburg wurde der Wagen durch Polizeibeamte vor Ort sichergestellt, zwei Tatverdächtige Männer bereits festgenommen. Allerdings war ein Notebook nicht mehr in dem Auto. Darauf waren wichtige Studien-Unterlagen gespeichert.

Diebe kamen vermutlich durch die Duschtür in die Umkleide

Dass die Täter überhaupt in die Umkleidekabine der Herberhäuser gelangen konnten, lag laut Aussage von Jörg Lohse, Vorstandvorsitzender des SC Hainberg, an einer unverschlossenen Kabinen- sowie Duschtür. Zwar hatten die Herberhäuser ihre Umkleide mit einem Transponderschlüssel elektronisch verriegelt, die Duschtür hingegen, die zwei Kabinen miteinander verbindet, war unverschlossen.

„Die zweite Kabine, die durch die Duschtür mit der anderen verbunden ist, war ebenfalls im Laufe des Abends offen“, erklärt Lohse weiter. So hätten die Täter während des Spiels unbemerkt und ohne Probleme in die Umkleide gelangen können. „Das ist natürlich sehr ärgerlich für beide Seiten. In über 20 Jahren wurde sowas bei uns noch nie geklaut“, berichtete Lohse. (Melanie Zimmermann)

Immer wieder kommt es zu kuriosen Diebstählen in der Region. So haben unbekannte Diebe im April 2022 Scheinwerfer von teuren Audi SUVs im Landkreis Göttingen gestohlen. Wenige Wochen später haben Unbekannte Hunderte Meter Kupferkabel von einem Firmengelände bei Adelebsen entwendet.

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.