Zuschauer beobachten 

Fußgängerbrücke an Göttinger Godehardstraße wird abgerissen

Der letzte Pfeiler fällt: Dienstagmorgen – Abbruch der Fußgängerbrücke über die Godehardstraße. Die Brücke war bei einem Unfall von einem Tieflader beschädigt worden. Foto: Kopietz

Göttingen. Am Dienstagmittag ragt nur noch ein massiger Betonpfeiler aus dem Mittelstreifen an der Godehardstraße: Die Fußgängerbrücke über die sonst viel befahrene und nun gesperrte Straße ist beinahe zerstört, liegt in Einzelteilen quer über die Fahrbahn verteilt.

Die Fußgängerbrücke war durch einen Bagger auf einem Tieflader so stark beschädigt worden, dass sie nun abgerissen werden muss. Und mit Hochdruck sorgen nun Bagger mit Spezialgerät dafür, dass die Brücke schnell verschwindet. Die Sperrung der Godehardstraße nämlich sorgt für Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten für Autofahrer in der Innenstadt.

Am Dienstagvormittag sind mehrere Bagger der Abbruchfirma Klöppner aus Göttingen sind im Einsatz, um die Brücke zu zerlegen, sie führen fort, was ein Bagger auf einem Tieflader eingeleitet hat, die Zerstörung der Brücke.

Dazu ist das Unternehmen R&R-Team aus Bovenden bereits mit Tiefbauarbeiten beschäftigt, damit Versorgungsleitungen, die bislang im Brückenkörper verliefen, nun unter der Straße durchgeführt werden können.

Fußgängerbrücke an Göttinger Godehardstraße wird abgerissen

Die lauten Arbeiten sorgen derweil für Unterhaltung: Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums können vom Bauzaun, der bis auf den Schulhof vor dem Eingang ragt, zusehen. „Das ist eine spannende Pausenunterhaltung“, sagte ein Schüler der siebten Klasse. Dazu gesellen sich einige ältere Baustellen-Kiebitze, die dem Ende der Brücke zuschauen.

Die Fußgängerbrücke war für die mehr als 2000 Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) II und des Otto-Hahn-Gymnasiums – beide an der Godehardstraße gelegen – die kürzeste Verbindung von den Gebäuden zur einstigen, 2013 abgerissenen Godehard-Sporthalle und der neuen der Sparkassen-Arena sowie zur Großparkfläche Schützenplatz.

Um den Fußgängern einen sicheren Überweg zu gewährleisten soll ein Ampelüberweg gebaut werden. Wann die Godehardstraße für den Verkehr wieder geöffnet wird, ist noch nicht klar. Die Stadt wird den Termin rechtzeitig bekanntgeben.

Von Thomas Kopietz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.