Bad Sachsa Badenhausen

Von Auto angefahren - Fußgängerin wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Eine Frau wurde bei einem Unfall in Badenhausen lebensgefährlich verletzt.
+
Eine Frau wurde bei einem Unfall in Badenhausen lebensgefährlich verletzt.

Schwerer Unfall in Badenhausen bei Bad Sachsa im Harz. Dabei erlitt eine 70-jährige Frau lebensgefährliche Verletzungen, nachdem sie von einem Auto angefahren worden war.

Badenhausen – Eine 70-jährige Fußgängerin ist am Freitag bei einem Unfall in Badenhausen, einem Ortsteil von Bad Grund, von dem Auto einer 82-jährigen Fahrerin aus dem Altkreis Osterode erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Die 82-Jährige wurde leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Herzberg gebracht.

Der Unfallhergang ist laut Polizei noch nicht geklärt. Nach ersten vorläufigen Erkenntnissen waren eine 31 Jahre alte Autofahrerin aus Northeim mit ihrem VW Golf und eine 82-jährige Frau, ebenfalls mit einem VW Golf, aus dem Altkreis Osterode in dieser Reihenfolge auf der Thüringer Straße in Richtung Teichhütte unterwegs.

Beide Fahrzeuge kamen auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw zu. Nach ersten Erkenntnissen bremste die 31-Jährige ihren VW-Golf ab, hielt an, vermutlich in der Absicht, um über den Gegenfahrsteifen links an dem Auto vorbeifahren zu wollen.

Was weiter geschah, ist noch unklar. Die Polizei nimmt an, dass die hinter ihr herfahrende Seniorin vermutlich bei einem Ausweichmanöver nach links von der Straße abkam und dort die Fußgängerin erfasste.

Anschließend beschädigte der VW der 82-Jährigen einen Stromverteilungskasten, die 31-Jährige prallte mit ihrem Wagen gegen den geparkten Peugeot. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht nicht fest.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde ein Gutachter eingeschaltet. Der Experte erschien gegen Mittag an der Unfallstelle. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die Unfallaufnahme war die Thüringer Straße bis etwa 14 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei in Osterode sucht dringend Zeugen des Unfalls und bittet diese, sich unter Tel. 0 55 22/50 80 zu melden. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.