Gastro-Landesmeisterschaft: Joana Bollig von der Bäckerei Thiele siegt

+
Sie durften sich freuen: DEHOGA-Präsident Hermann Kröger (Zweiter von rechts) mit dem erfolgreichen Team der BBS III Ritterplan (von links) Joanna Bollig (Landesmeisterin Fachleute für Systemgastronomie), Nicholas Krenzel, Julia Volmer und Hans Töllner.

Göttingen/Hann. Münden. Ein erster und ein dritter Platz – das ist aus Sicht der Berufsbildenden Schulen (BBS) Ritterplan erfreuliche Bilanz bei den Jugend-Landesmeisterschaften in den gastronomischen Ausbildungsberufen.

Drei Tage „kämpften“ etwa 60 junge Köche, Restaurantfachleute, Hotelfachleute und Fachleute für Systemgastronomie um die Landestitel. Bei der Siegerehrung im Hotel Freizeit In mussten die Gastgeber dann lange warten, bis sie zum ersten Mal nach vorne gerufen wurden. Dann aber war der Jubel umso größer, als Joanna Bollig von der Feinbäckerei Thiele bei den Fachleuten für Systemgastronomie als Siegerin gekürt wurde.

Nachdem Koch Hans Töllner vom Flux-Biohotel im Werratal bei Hann. Münden, Restaurantfachfrau Julia Volmer vom Hotel Freigeist aus Einbeck und Hotelfachmann Nicholas Krenzel vom Hotel Freizeit In bei den Einzelwertungen zunächst leer ausgegangen waren, duften auch sie sich noch einmal freuen. In der Teamwertung landeten sie hinter den Berufsschulen aus Hannover und Gifhorn auf einem hervorragenden dritten Platz.

„Sie haben sich dem Druck des Wettbewerbs ausgesetzt und hervorragende Arbeit geleistet“, lobte Hermann Kröger, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) in Niedersachsen, alle Teilnehmer. „Allein deshalb ist jeder von Ihnen ein Gewinner“, tröstete er all jene, die ohne Pokal und Urkunde die Heimreise antreten mussten.

Landeswettbewerb: Junge Leute kämpfen um Gastronomie-Meistertitel

Das sind die Landesmeister: Koch/Köchin: Lennart Kleefeld (Hannover), Restaurantfachleute: Stefan Koch (Hannover), Hotelfachleute: Julia Kohlhaas (Gifhorn), Fachleute für Systemgastronomie: Joanna Bollig (Göttingen). Sonderpreis als punktbester Teilnehmer: Lennart Kleefeld (Hannover).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.