1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Gastspiele in Südniedersachsen: Das Junge Theater aus Göttingen kommt rum

Erstellt:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Auch mit der Musikrevue “Dirty old Town“ in der Region Südniedersachsen unterwegs – das Junge Theater Göttingen.
Auch mit der Musikrevue “Dirty old Town“ in der Region Südniedersachsen unterwegs – das Junge Theater Göttingen. © JungesTheater Göttingen/nh:

Kultur für die Region: Das Junge Theater Göttingen plant zahlreiche Gastspiele mit interessanten Stücken außerhalb von Göttingen.

Göttingen – Das Junge Theater Göttingen hat sich weiterentwickelt – es ist in den vergangenen Jahren verstärkt zu den Menschen in Göttingen, aber auch in der Region gegangen. Die Gastspiele außerhalb waren oft überaus erfolgreich, halfen auch, durch Pandemie und Auflagen entstandene Finanzlöcher zu stopfen. Die Gastspiele sollen nun verstetigt werden, dauerhaft im Spielkalender vermerkt werden.

Das regelmäßige Gastspielprogramm erstreckt sich vom Kinder- und Jugendtheater, über Schauspiel bis hin zur Musikshow und wird auch in den nächsten Spielzeiten fortgesetzt, kündigt Intendant Nico Dietrich an.

Für ihn und alle am Jungen Theater ist klar: Das JT versteht sich auch ein Theater für die Region Südniedersachsen.

So gab es in der aktuellen Spielzeit 2021/2022 regelmäßig feste Gastspiele in Spielstätten der Region. „Unter anderem waren wir mit unterschiedlichen Inszenierungen im vergangenen Jahr im Freibad Brauweg, auf der Waldbühne Bremke, in der Lokhalle, in der Stadthalle Northeim sowie in der Stadthalle Dransfeld zu Gast“, schildert Dietrich. „Das Konzept, zu den Menschen der Region zu fahren und nicht zu warten, bis sie nach der Pandemie wieder nach Göttingen zu uns kommen, ist ein großer Erfolg.“

Bringt das Junge Theater auch in die Region Südniedersachsen: JT-Intendant Nico Dietrich.
Bringt das Junge Theater auch in die Region Südniedersachsen: JT-Intendant Nico Dietrich. © Thomas Kopietz

Ab März ist das Ensemble mit seinen Stücken in der ganzen Region Südniedersachsen unterwegs. „Wir bespielen auch Bühnen in Holzminden, Bad Lauterberg, Duderstadt, Einbeck, Northeim und Wöllmarshausen. Im Sommer wird unser Ensemble auch wieder auf Open-Air-Bühnen wie dem Kurpark Osterode zu sehen sein“, kündigt Dietrich an.

Bauen können der Intendant Dietrich und Geschäftsführer Tobias Sosinka dabei auf eine kräftige Unterstützung von Unternehmern, Verwaltungen und Politik vor Ort. „Das ist auch einmal etwas Positives, was wir aus der Corona-Situation und dem schleppenden Umbau des Otfried-Müller-Hauses gelernt haben“, sagt Dietrich bewusst mit einem hörbaren kritischen Unterton.

Übrigens: Veranstalter, Orte, Bühnen, die Interesse an einem Gastspiel des Jungen Theater in der Region haben können sich dort per E-Mail an dramatrugie@junges-theater.de melden.

Tickets für die JT Veranstaltungen gibt es an der Theaterkasse, Bürgerstraße 15), unter Tel. 0551/49 50 15 oder per Mail an kasse@junges-theater.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie hier. (Thomas Kopietz)

Das JT-Programm für die Region bis Juni

Auch interessant

Kommentare