Chefarzt ist Dr. Bernd Schindler

Umzug: Gefäßheilkunde künftig in Neu-Mariahilf

+
Umzug vom Evangelischen Krankenhaus Weende an den Standort Neu-Mariahilf: Das neue Team der Abteilung Gefäßheilkunde (Angiologie). 

Göttingen. Die Abteilung Angiologie (Gefäßheilkunde) des Evangelischen Krankenhauses in Göttingen-Weende zieht an den Standort Neu-Mariahilf und bekommt einen neuen Chefarzt.

Im Zusammenhang mit dem Umzug, der bis zum 1. Oktober über die Bühne geht, bekommt die Abteilung ein 500.000 Euro teures hochmodernen Angiografiegerät, teilte die Klinik mit. Hinzu kommen die Kosten für die komplette Sanierung der angiologischen Station im Krankenhaus Neu-Mariahilf. Dabei sind auch zwei weitere Patientenzimmer entstanden.

Dr. Bernd Schindler

Neuer Chefarzt der Abteilung wird der langjährige Leitende Oberarzt Dr. Bernd Schindler als Nachfolge von Dr. Gerhard Lübbert, der Göttingen verlässt. Zu Schindlers Team gehören Oberarzt Thomas Poser, zwei angiologisch versierte Assistenzärzte und einem Team erfahrener Gesundheits- und Krankenpflegerinnen.

Die Angiologie ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der Behandlung von Patienten sowohl im Krankenhaus Neu-Mariahilf als auch im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende. Nahezu alle Erkrankungen des arteriellen, venösen und lymphatischen Gefäßsystems werden stationär und ambulant diagnostiziert und behandelt.

Das Krankheitsspektrum umfasst alle Formen und Schweregrade der arteriellen Verschlusskrankheit. Dazu zählen auch akute und chronische Arterienverschlüsse der Extremitäten versorgenden Gefäße und des Bauches, akute wie chronisch entzündliche Gefäßerkrankungen der Arterien und Venen sowie Thrombose, Embolie und lymphatische Ödeme.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den erfahrenen Gefäßchirurgen Dr. Thomas Kranz und Dr. Aurel Kühnelt aus dem benachbarten Krankenhaus Neu-Bethlehem sowie Dr. Kerstin Krause aus dem Evangelischen Krankenhaus Weende wird es ab Oktober möglich sein, auch die notwendigen gefäßchirurgischen Eingriffe am Standort Neu-Mariahilf vorzunehmen. (p) 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.