1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

10.000 Euro Preisgeld: Sartorius sucht die besten Wissenschaftserklärer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Junge Menschen, die gut im Erklären von Wissenschaft sind, können sich ab sofort für den LifeScienceXplained-Preis vom Dax-Konzern Sartorius bewerben.

Göttingen – 2021 hat Sartorius erstmals einen mit 10.000 Euro dotierten Preis für junge Menschen, die die Lebenswissenschaft exzellent erklären können, ausgerufen: den LifeScienceXplained-Preis. Jetzt fordert das Dax-Unternehmen aus Göttingen zur Bewerbung für die Preisvergabe 2022 auf.

Ab sofort können junge Wissenschaftserklärerinnen und -erklärer ihre Beiträge LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation einreichen.

Sartorius sucht die besten Wissenschaftserklärer: 10.000 Euro Preisgeld

Die Auszeichnung richtet sich an junge Menschen bis 35 Jahre, die mit ihrer Kommunikation die Welt der Lebenswissenschaften (Life Sciences), und daraus resultierende neuartige medizinische Anwendungsmöglichkeiten einem breiten Publikum auf besonders verständliche und kreative Weise näherbringen und erklären.

Preisübergabe 2021 mit Vorstandschef Kreuzburg und Gewinner Martin Moder.
Preis für junge Wissenschaftserklärer: Der LifeScienceXplained/Sartorius-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wurde 2021 erstmals vergeben, hier von Vorstandschef Dr. Joachim Kreuzburg an Martin Moder, YouTuber und Mikrobiologe. © Axel Herzig

Die Bewerbung ist bis zum 12. August 2022 möglich. Eingereicht werden können Beiträge in Blogs, als Videos, bei Slams, in Podcasts – ob als Texte oder andere Formate mit Life-Science-Bezug. Sie können hier hochgeladen werden.

LifeScienceXplained-Preis: Bewerbungen bis zum 12. August 2022 möglich

Über die Preisvergabe entscheidet eine namhafte Jury aus unabhängigen Expertinnen und Experten. Die Vergabe wird im Rahmen des Festivals Göttinger Literaturherbst am 3. November auf dem Firmencampus von Sartorius sein.

Im Vorjahr hatte der österreichische Kabarettist und promovierte Molekularbiologe Martin Moder die LifeScienceXplained-Jury mit seinem Youtube-Kanal M.E.G.A. überzeugt und wurde zum ersten Gewinner des Preises gekürt. In seinen Videos erklärt er auf einfache und unterhaltsame Weise komplexe Themen rund um das Coronavirus. Der NDR Sachbuchpreis ging 2021 an Annette Kehnel für ihr Buch „Wir konnten auch anders“.

NDR vergibt den NDR-Sachbuchpreis

Neben dem LifeScienceXplained-Preis wird am 3. November eine zweite Auszeichnung verliehen: Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) vergibt den mit 15.000 Euro dotierten NDR Sachbuchpreis für das beste in deutscher Sprache verfasste Sachbuch, das sich zukunftsrelevanten Fragen widmet. (tko)

Sartorius hat die Life Science Factory in Göttingen eröffnet – eine Art „Startrampe“ für neue Ideen. Der Göttinger Dax-Konzern denkt nachhaltig und hat 2021 mehr als 400 Millionen Euro in neue Produktionsstätten investiert.

Auch interessant

Kommentare