Göttingen: Gemeinsames Gedenken an Adam von Trott

Universität Göttingen und Stiftung laden für den 20. Juli ein

Adam von Trott zu Solz wurde vom „Volksgerichtshof“ zum Tode verurteilt.
+
Adam von Trott zu Solz wurde vom „Volksgerichtshof“ zum Tode verurteilt.

Zum Jahrestag des Umsturzversuchs gegen das NS-Regime am Montag, 20. Juli, laden die Universität Göttingen und die Stiftung Adam von Trott zur Gedenkfeier nach Imshausen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg (Hessen) ein.

Göttingen/Bebra – Im Zentrum der Veranstaltung mit der Bundesverfassungsrichterin Christine Langenfeld steht der Widerstandskämpfer und ehemalige Göttinger Student Adam von Trott zu Solz (1909 bis 1944), wie die Hochschule mitteilte.

Von Trott wurde 1931 mit einer Dissertation über „Hegels Staatsphilosophie und das internationale Recht“ an der Universität Göttingen promoviert. Er war von Beginn an Gegner des nationalsozialistischen Regimes und setzte sich seit 1939 aktiv für dessen Sturz ein. Für seine Beteiligung an der Verschwörung vom 20. Juli 1944 wurde er von den Nazis in Berlin-Plötzensee hingerichtet.

Die in Imshausen (Bebra) ansässige Stiftung Adam von Trott und die Universität Göttingen verbindet seit 2017 eine Kooperation. In Erinnerung an Adam von Trott initiieren und organisieren die Projektpartner unter anderem Seminare, Workshops, Tagungen, Bildungsangebote für Schulklassen sowie öffentliche Veranstaltungen.  mit epd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.