Aktion der Göttinger Entsorgungsbetriebe

Geocaching und dabei Müllsammeln in Göttingen

+
Geocaching für eine saubere Umwelt: Die Göttinger Entsorgungsbetriebe laden erneut zu einem Sommerabenteuer ein.

Göttingen. Geocaching und Müllsammeln: Der Sommer lockt wieder viele Göttinger und ihre Gäste an die frische Luft.

Unter dem Motto „Die Kompost-Jagd“ organisieren die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) erneut ein Geocaching-Abenteuer. „Es ist ein weiterer Baustein zur Sensibilisierung für eine saubere Umwelt und damit eine konsequente Fortsetzung unseres stadtweiten Frühjahrsputzes XXL“, sagt Maja Heindorf, Sprecherin der GEB. Die Aktion, bei der Rätsel, Spaß und umweltbewusster Umgang spielerisch vereint werden, läuft vom 2. Juli bis zum 30. September.

Zudem knüpft die Aktion an die aktuelle Kampagne „Voll Gut“ an, bei der Hintergründe und Tipps zur richtigen Vorsortierung von Bioabfällen vermittelt werden, sagt Heindorf, die auf viele Schatzsucher hofft.

An den drei Punkten startet die Geocaching-Tour: im Teegarten nahe der Stadthalle, vor dem Badeparadies Eiswiese und vor dem Café Botanik an der Unteren Karspüle. Dort sind Müllbeutel und Hygienehandschuhe gelagert. Anschließend können alle Schatzsucher auf den Strecken von Station zu Station arglos weggeworfenen Müll sammeln und am Ende richtig entsorgen.

Wer alle drei Schnitzeljagden erfolgreich abschließt, der erhält die Chance, den finalen „Mystery-Cache“ zu bergen und damit am Gewinnspiel teilzunehmen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Preise zu gewinnen, die von Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt werden.

Auf Flyern und Plakaten werben die Göttinger Entsorgungsbetriebe für das sommerliche Geocaching-Abenteuer. Darauf finden alle Interessierten ohne Geocaching-Erfahrung wichtige Hilfsmittel zum Heben der Schätze.

Kontakt: Göttinger Entsorgungsbetriebe, Tel. 05 51/400 5 400.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.