Georg-August-Universität in Göttingen begrüßt 1600 neue Studenten

+
Start in das Sommersemester: Ella Rung (links) und Charlotte Nimbach zeigen das Motto ihrer Orientierungswoche. Es lautet „Make O-Phase great again!“  

Göttingen. Mit Beginn des Sommersemesters 2017 starten rund 1600 junge Menschen ihr neues Studium an der Universität Göttingen. Damit bevölkern knapp 30.000 Studierende die Hörsäle und Seminarräume.

Philipp Hotze

Damit liegt die Studierendenzahl etwa auf dem Niveau des Sommersemesters im vergangenen Jahr. 51 Prozent der neu Eingeschriebenen sind Frauen. Gut zwölf Prozent der Erstsemester stammen aus dem Ausland, erklärt Gabriele Bartholomaeus von der Pressestelle der Universität. Das ist etwa jeder achte „Ersti“. Mit fünf der 1600 Neulinge hat die HNA gesprochen.

Ihren Master in Unternehmensführung beginnt Jacqueline Stolle. Die 25-jährige stammt aus Eschwege und sieht die Nähe zu ihrer Heimat als einen großen Vorteil Göttingens. Ihr gefällt die Innenstadt mit ihren vielen kleinen Bars und Kneipen, in denen sich die Studenten treffen können, besonders gut.

Dave Fohrn

Ebenfalls ihren Master beginnen Ella Rung (24) und Charlotte Nimbach (23). Rung ist in Kassel aufgewachsen und studiert Marketing und Distributionsmanagement. Die Möglichkeit für diese Spezialisierung hat sie nach Göttingen verschlagen. Nimbach studiert Betriebswirtschaftslehre. Sie stammt aus Braunschweig und schätzt die zentrale Lage Göttingens in Deutschland.

Dave Fohrn (22) aus Köln will seinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik machen. Ihm gefallen die Stadt und die ländliche Umgebung mit ihren Ausflugszielen sehr gut.

Wegen der Familie hat es Philipp Hotze (22) aus Berlin nach Göttingen verschlagen, denn schon seine Tante und sein Cousin haben in Göttingen studiert. Er beginnt in diesem Semester mit seinem Bachelorstudium in Betriebswirtschaftlehre. (Tammo Kohlwes/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.