18 Gesellen und eine Gesellin sind nun Kfz-Meister

+
Erfolgreich: Der Nachwuchs legte die Meisterprüfung bei der Handwerkskammer ab.

Göttingen. Die Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen hat 19 Meistern aus dem Kfz-Gewerk den Meisterbrief überreicht.

Die theoretische und praktische Prüfung der Schüler dauerte zwei Wochen. Im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer hatten die Meisterschüler Fragen zur Fahrzeugsystematik und Betriebsorganisation zu beantworten. Im praktischen Teil mussten sie Fehler an modernen Fahrzeugsystemen, Bremsen und Generatoren finden. Außerdem mussten sie ein kundenorientiertes Beratungsgespräch führen.

Ihren Meisterbrief erhielten: Maik Bremer (Bad Grund), Dominik Busch (Sehnde), Ali Chehab Hussein (Peine), Marvin Fenning (Heinum), Martin Freund (Wedemark), Corinna Gebel (Göttingen), Dennis Giese (Einbeck), Sebastian Heine (Einbeck), Jan Henric Karl (Göttingen), Yannik Kemmeling (Bad Lauterberg), Ivan Leontev (Baddeckenstedt), Lukas Lioveras (Pattensen), Max Benjamin Machaj (Hildesheim), Tobias Scheibe (Alfeld), Tom Schiller (Lehrte), Thomas Streit (Vechelde), Fabian Weinberg (Langelsheim), Patrick Wenzel (Barsinghausen) und Tim Wiese (Lehrte).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.