Quintel folgt auf Kroemer 

Gesundheitsregion Südniedersachsen hat einen neuen Vorsitzenden

+
Vorstand der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen: von links Matthias Müller, Michael Quintel, Manfred Fraatz, Susann Lambrecht, Eckart Mayr, Harald Jeschonnek, Jörg Salomon, Elke Deppe-Stark, Sonja Zwingmann, Thomas Suermann, Heyo K. Kroemer. 

Die Mitglieder der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen haben einen neuen Vorsitzenden gewählt: Prof. Dr. Michael Quintel folgt auf Prof. Dr. Heyo K. Kroemer.

Letzerer wechselt vom Vorstandsposten der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) an die Berliner Charitè und musste seinen Vorsitz aufgeben. 

Michael Quintel (65) arbeitet seit 2003 an der UMG und ist dort stellvertretender Vorstand Krankenversorgung. Er ist Direktor des Zentrums Anästhesiologie, Rettungs-und Intensivmedizin der UMG.

Prof. Dr. Michael Quintel (2015).

Dr. Andreas Philippi ebenfalls neu in den Vorstand gewählt

Ebenfalls neu in den Vorstand wurde als Vertreter des Landkreises Göttingen der stellvertretende Landrat und Kreistagsabgeordnete Dr. Andreas Philippi aus Herzberg gewählt. Die stellvertretenden Vorsitzenden, Sozialdezernentin Petra Broistedt und Dr. Thomas Suermann wurden im Amt bestätigt.

Die Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen initiiert und unterstützt Projekte zur Gesundheitsförderung und Prävention. Sie bildet ein Netzwerk im Gesundheitswesen von Stadt und Landkreis Göttingen sowie dem Landkreis Northeim. In Niedersachsen gibt es 34 Gesundheitsregionen, die vom Land gefördert werden.

Ein Schwerpunkt ist die Organisation von Info-Veranstaltungen

Ein Arbeitsschwerpunkt ist die Organisation von Info-Veranstaltungen zu Gesundheitsthemen. Auch zählt die Aus- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen zum Themengebiet der Gesundheitsregion, wie auch die Versorgung im ländlichen Raum oder die Situation und Vernetzung der Einrichtungen im Bereich der Pflege.

In der Themengruppe Prävention sind drei Arbeitskreise aktiv zu den Themen Psychische Gesundheit, Prävention für Kinder und Jugendliche und Betriebliches Gesundheitsmanagement. Aktionstage mit praktischen Angeboten für ausgewählte Zielgruppen, wie Berufskraftfahrer, ergänzen das Angebot.

Der neue Vorstand im Überblick

2018 wurde auch das MRE-Netzwerk Südniedersachsen gegründet, das die Bekämpfung von Multiresistenten Erregern zum Ziel hat.

Das Team der Geschäftsstelle in Göttingen um die Leiterin Dr. Corinna Morys-Wortmann koordiniert und unterstützt die Aktivitäten der Arbeitsgruppen.

Der Vorstand besteht aus: Prof. Dr. Michael Quintel (Vorstandsvorsitz), Petra Broistedt (Stellvert. Vorstandsvorsitz), Dr. Thomas Suermann (stellv. Vorstandsvorsitz), Elke Deppe-Stark, Manfred Fraatz, Harald Jeschonnek, Uljana Klein, Susann Lambrecht, Dr. Eckart Mayr, Dr. Matthias Müller, Dr. Andreas Philippi, Jörg Salomon, Sonja Zwingmann.  

Weitere Informationen gibt es unter gesundheitsregiongoettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.