Aktion in der City

Gewerkschaften machten in Göttingen auf sinkende Renten aufmerksam

+
Die Riester-Raupe: Mit einer Aktion wiesen am Donnerstag der Deutsche Gewerkschaftsbund und andere Gewerkschaften in Göttingen auf das sinkende Rentenniveau hin.

Göttingen. Auf das sinkende Rentenniveau machten am Donnerstag der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und andere Gewerkschaften in Göttingen aufmerksam.

Unter anderem ging eine Hartz-Raupe durch die Fußgängerzone. Die Gewerkschaften fordern eine grundsätzlichen Kurswechsel und die Stärkung der gesetzlichen Rente.

Untersuchungen der Gewerkschaften haben ergeben, dass das Rentenniveau seit Anfang der 2000er-Jahre um zehn Prozent gesunken ist. Außerdem rechnet der DGB bis 2030 mit einem weiteren Rückgang des Niveaus um acht Prozent. Dieser Sinkflug werde auch anschließend weitergehen, wenn sich nicht ändert.

Deshalb wird in der aktuellen Kampagne des Deutschen Gewerkschaftsbundes und anderer Gewerkschaften eine Stabilisierung des gesetzlichen Rentenniveaus gefordert.

www.rente-muss-reichen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.