1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Diebe stehlen 40-Kilo-Springbrunnen von einem Grundstück in Göttingen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Unbekannte Diebe stehlen einen 40-Kilo-Springbrunnen aus Bronze von einem Grundstück in Göttingen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Göttingen – Einen Springbrunnen aus Bronze haben unbekannte Diebe am Sonntag (27.11.2022) zwischen 14.15 und 16.45 Uhr von einem Grundstück am Nikolausberger Weg in Göttingen gestohlen.

Die etwa 30 Jahre alte Sonderanfertigung stand auf der Terrasse eines Privathauses. Der Brunnen ist etwa 1,20 Meter hoch und wiegt rund 40 Kilogramm. Das Kunstwerk hat vier zu Blättern geformte Etagen, über die bei Betrieb das Wasser läuft.

40-Kilo-Springbrunnen in Göttingen gestohlen: Polizei geht von mehreren Tätern aus

Bronze-Springbrunnen.
Gestohlen: Der Bronze-Springbrunnen wiegt etwa 40 Kilogramm. © Polizei Göttingen

Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe den schweren Brunnen über den das Grundstück umgebenden Zaun gehoben haben und danach abtransportierten. Aufgrund des Gewichtes waren vermutlich mehrere Täter beteiligt.

Die Polizei hofft auf Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, um den Fall aufklären zu können. Hinweise an die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-21 15. (bsc)

Verwandte Themen: Diebe haben eine Engelsstaue auf dem Göttinger Stadtfriedhof vom Sockel gesägt und gestohlen. Ein schwarzes Deko-Schwein ist aus einem Göttinger Restaurant verschwunden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion