Tombola-Spende

Göttingen: 4700 Euro für das Fazit und das Elternhaus

+
Willkommene Spende: 4700 Euro kamen bei einer Tombola im Real zusammen. Bei der Übergabe waren (von links) Uwe Rosenberg, Otfried Gericke vom Elternhaus für das krebskranke Kind, Christiane Reinecke und Marcus Völkening (beide Real) und Britta Abendroth und Sandra Scharff von Fazit dabei. 

4700 Euro kamen bei einer Tombola Anfang April bei Real in Göttingen zusammen. Der Erlös geht an das Elternhaus für das krebskranke Kind sowie die sozialmedizinische Nachsorge Fazit.

Seine 3300 Euro will das Elternhaus für das krebskranke Kind für die Neugestaltung des Kinderzimmers einsetzen. Dort soll eine kleine Empore zum Spielen für die Kinder eingerichtet werden. Hintergrund sind Bauarbeiten im Elternhaus.

Die Sozialmedizinische Nachsorge (Fazit) des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) will seine 1400 Euro unter anderem für kleine Geschenke für die betreuten Familien verwenden. Außerdem sollen spzielle Taschen für den Transport der Unterlagen angeschafft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.