Diebstahl von Waren aus Lastwagen

Göttingen: Banden-Mitglied muss für vier Jahre in Haft

+
Der Eingang zum Landgericht Göttingen: Hier wurde der 36-Jährige verurteilt. 

Das Landgericht Göttingen hat ein weiteres Mitglied einer bosnischen Diebes- und Hehlerbande verurteilt, die in Niedersachsen Lkw-Ladungen mit Metall und anderen Waren entwendet hat.

Die Kammer befand den Angeklagten, der nach eigenen Angaben 36 Jahre alt ist, der gewerbsmäßigen Bandenhehlerei, des schweren Bandendiebstahls in zwei Fällen sowie des Bandendiebstahls für schuldig. Er erhielt dafür eine Gesamtfreiheitsstrafe von vier Jahren.

Außerdem habe die Kammer die Einziehung eines Betrages von rund 177 000 Euro angeordnet, teilte eine Justizsprecherin mit. Dies entspreche dem Wert einer Ladung mit Edelstahldraht, die im Juli 2015 gestohlen wurde.

Es ist bereits der zweite Prozess in diesem Komplex. Das Landgericht Göttingen hatte im Dezember 2017 zwei weitere Bandenmitglieder, die in Spanien und Belgien verhaftet worden waren, zu Gesamtfreiheitsstrafen von drei Jahren und neun Monaten verurteilt.

Im vergangenen September ging dann auch der 36-Jährige den Fahndern ins Netz. Er wurde aufgrund eines vom Amtsgericht Göttingen erlassenen europäischen Haftbefehls in Spanien festgenommen und später nach Deutschland ausgeliefert. Die Zeit in der spanischen Auslieferungshaft wird auf die jetzt verhängte Freiheitsstrafe angerechnet.

Die Polizei hatte damals monatelang unter großem Aufwand gegen die Bande ermittelt. Durch Telefonüberwachung und umfangreiche Datenauswertungen konnten die Fahnder die Aktivitäten der organisiert vorgehenden Bande so genau nachverfolgen, dass sich die jeweiligen Tatbeiträge konkret einzelnen Personen zuordnen ließen. 

In dem jetzt abgeschlossenen Prozess ging es um die gleichen Taten, die auch den bereits verurteilten Komplizen zur Last gelegt worden waren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.