Feuerwehr im Einsatz

Brand bricht in Supermarkt aus - Feuer breitet sich schnell aus

In einem Rewe-Markt in Göttingen ist ein Feuer ausgebrochen.
+
In einem Rewe-Markt in Göttingen ist ein Feuer ausgebrochen.

In Göttingen bricht in einem Supermarkt ein Feuer aus. Das Geschäft wird evakuiert. Die Brandursache ist unbekannt.

Aktualisierung vom Sonntag, 21.02.2021, 13.38 Uhr: Göttingen – Feuer in einem Supermarkt, der in einem Altbau in der Göttinger Innenstadt untergebracht ist. Die Folge: Ein größerer Brandeinsatz hat die Feuerwehren der Stadt Göttingen am Freitagabend (19.03.2021) in Atem gehalten.

Aus bislang unbekannter Ursache brach um 20.50 Uhr ein Feuer in dem Einkaufsmarkt an der Ecke Lange- und Kurze Geismarstraße in der Göttinger Innenstadt aus. Der Supermarkt wurde nach der Entdeckung des Feuers sofort evakuiert. Dichter Qualm zog aus dem Dach, so dass auch zwei Drehleitern in Stellung gebracht wurden. Schaulustige verfolgten den Feuerwehreinsatz mitten in der Innenstadt – die Straßen wurden für den Verkehr – auch für die Stadtbusse, die umgeleitet wurden, gesperrt.

Brand in Göttingen: Feuer greift auf Zwischendecke über

Nach Auskunft von Frank Gloth, Pressesprecher der Berufsfeuerwehr, brannte es im Lager im hinteren Bereich des Supermarktes. Von dort breitete sich das Feuer rasch in eine Zwischendecke des Fachwerkhauses und auf eine Wohnung aus. Deshalb sei es nur schwer zu löschen gewesen, schilderte Gloth.

Das erklärt auch, warum so viele Einsatzkräfte vor Ort benötigt wurden. So waren neben der zuerst alarmierten Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte auch fast alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Göttingen an der Einsatzstelle, auch, um genügend Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben.

Bei einem Brand in einem Rewe in der Innenstadt von Göttingen müssen Einsatzkräfte den Supermarkt evakuieren.

Brand in Göttingen: Ursache des Feuers ist weiterhin unbekannt

Die Einsatzkräfte waren noch bis weit in die Nacht mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt, weil einige Glutnester nur sehr schwer zu erreichen waren. Am Samstagvormitttag (20.03.2021) rückte auch das Technische Hilfswerk (THW) an, um die Statik des Gebäudes zu überprüfen.

Warum das Feuer in dem Lager ausgebrochen ist, stand auch am Sonntag noch nicht fest, auch die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Dürfte aber laut Polizei in die Millionenhöhe gehen, auch, weil der Brand Nachbarhäuser in Mitleidenschaft zog. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Am Montag wird das 1. Fachkommissariat die Untersuchungen aufnehmen und die Gesamtsituation begutachten. ysr/tko

Im März 2021 kam es in Göttingen bereits zu einem Brand: Ein Wohnmobil und zwei Autos wurden vom Feuer zerstört.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.