1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Dreiste Masche: Falscher Wasserwerker klaut Seniorin Geldbörse

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ein Unbekannter gibt sich gegenüber einer Seniorin in Göttingen als Techniker der Wasserwerke aus. Er klaut der Frau die Geldbörse und ergreift die Flucht.

Göttingen – Im Tegeler Weg in Göttingen ist eine Seniorin am Montag (07.11.2022) einem falschen Wasserwerker zum Opfer gefallen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Tat zwischen 14.40 und 14.50 Uhr in der Wohnung der Frau in einem Mehrparteienhaus. Der Trickdieb entkam mit der Geldbörse der Göttingerin.

Ersten Ermittlungen zufolge klingelte der Unbekannte an der Haustür und gab vor, die Wasseruhren ablesen zu müssen. Die Seniorin ließ den Mann daraufhin erst ins Haus und dann auch in ihre Wohnung.

Falscher Wasserwerker klaut Seniorin in Göttingen Geldbörse aus der Wohnung

Handwerker an der Haustür
Ein Trickbetrüger hat sich in Göttingen als Techniker der Wasserwerke ausgegeben und einer Seniorin die Geldbörse gestohlen. (Symbolbild) © Markus van Offern / imago

Hier lenkte der Betrüger die Frau ab und konnte so in einem unbeobachteten Moment ihre Geldbörse an sich nehmen. Mit der Beute flüchtete der Mann dann in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung des Gesuchten:

Die Polizei Göttingen sucht nun Täter und Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 0551 / 491 21 15. (rdg)

Tipps der Polizei

Lassen Sie keine Unbekannten in Ihre Wohnung. Sie sind grundsätzlich nicht verpflichtet, jemanden unangemeldet einzulassen.

Schauen Sie sich die Person vor dem Öffnen der Tür genau an, zum Beispiel durch den Türspion oder das Fenster. Benutzen Sie die Türsprechanlage.

Öffnen Sie Ihre Tür immer nur mit vorgelegter Türsperre. Ist keine Sperre vorhanden, öffnen Sie nicht. Sprechen Sie durch die geschlossene Tür.

Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen den Dienstausweis.

Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben.

Lassen Sie nur Handwerker ein, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Rufen Sie im Zweifel die Hausverwaltung an, ob alles seine Richtigkeit hat.

Lassen Sie sich auch bei angeblichen Notfällen, zum Beispiel einem Rohrbruch, nicht drängen. Fragen Sie im Zweifel bei den Stadtwerken, beim Gebäudemanagement oder bei Nachbarn telefonisch nach.

Wichtig: Lassen Sie die Besucher währenddessen vor der verschlossenen Tür warten.

Verwandte Themen: Im Sommer 2022 hat ein falscher Wasserwerker mit einer Betrugsmasche Schmuck im Kreis Göttingen erbeutet. Wenige Wochen später hat ein falscher Polizist eine Seniorin um mehrere tausend Euro erleichtert.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion