1.200 Fans 

Komiker Luke Mockridge überzeugt Fans in ausverkaufter Stadthalle

+
Er hat Spaß auf der Bühne: Luke Mockridge trat in der Göttinger Stadthalle auf. Das Gastspiel war schnell ausverkauft.

Göttingen. Er ist einer der jungen Wilden in der deutschen Comedyszene: Luke Mockridge lockte rund 1200 Fans in die ausverkaufte Stadthalle.

Eines merkte man dem erst 26-jährigen Komiker mit kanadisch-italienischen Wurzeln sofort an: Er hat Spaß auf der Bühne. Und er schafft es, den Funken von der ersten Sekunde an auf sein überwiegend junges Publikum überspringen zu lassen. In seinem aktuellen Programm „I‘m Lucky, I‘m Luke“ geht es vor allem um die 90er Jahre, in denen er selbst und seine oft gleichaltrigen Fans aufgewachsen sind.

Nach einem improvisierten Einstieg, bei dem er sich die Brille einer jungen Zuschauerin auslieh, damit einige Promis nachäffte und sie mit den Worten „sorry, Du hast jetzt zwar nichts gesehen, aber die Nummer war richtig gut“ zurück gab, wurde gemeinsam gesungen. An Klavier und Mikro im Stile eines Klasse-Musikers den Takt vorgebend, spielte Mockridge 90er-Hits wie „Lemon Tree“, „Barbie Girl“ oder den Gummibären Song – und alle sangen dabei mit.

„Wir machen ´ne Band“, rief Luke Mockridge begeistert von der Bühne. „Wir nennen und die Söhne Göttingens – und wenn wir einen Gangsta-Rap machen, dann sind wir die Hurensöhne Göttingens.“

Mit Gags wie diesem manövrierte sich Luke Mockridge dann geschickt weiter durch einen begeisternden Abend. Mit seiner coolen Art, seiner Vielseitigkeit und einem ungeheuren Improvisationstalent wühlte er sich munter durch die Welt der Generation „hashtag“ und ließ in diesem Zusammenhang kein Klischee und kein Thema unberührt – auch wenn dies sich zum Teil deutlich unter der Gürtellinie abspielte.

Das Publikum dankte es mit tosendem Applaus. Und so dürfte der erste Auftritt des sympathischen Komikers in Göttingen sicher nicht der letzte gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.