Aktionstage für alle Fachrichtungen

Praxisbörse der Uni bietet direkte Kontakte zu künftigen Arbeitgebern

+
Auftakt zu den Aktionstagen: So wie hier am Stand der KWS aus Einbeck herrschte schon zu Beginn der Praxisbörse bei den meisten Ausstellern großer Andrang.

Göttingen. Unterstützung bei Berufswahl und Karriereplanung verspricht die Firmenkontaktmesse „Praxisbörse“, die am Dienstag und Mittwoch von der Universität Göttingen ausgerichtet wird.

„Mit 130 Ausstellern haben wir so viele wie noch nie“, betonte Organisatorin Claudia Kohrell bei der Eröffnung im Foyer der Fakultät für Physik. Besonders freue sie sich darüber, dass erstmals mehr als 100 Unternehmen unter den Ausstellern seien – und noch dazu viele neue.

Die Praxisbörse bietet Studierenden und Absolventen aller Fachrichtungen die Gelegenheit, mit Vertretern dieser Unternehmen sowie verschiedener Einrichtungen und Fakultäten Kontakt aufzunehmen und sich über Jobangebote, Praktika, Abschlussarbeiten und Karrieremöglichkeiten zu informieren.

Am heutigen Dienstag liegt der Schwerpunkt dabei noch bis 17 Uhr auf den naturwissenschaftlichen Fächern und den Lebenswissenschaften. Am Mittwoch sind dann Studierende aller Fachrichtungen angesprochen. An diesem Tag präsentieren sich die Unternehmen von 11 bis 17 Uhr im Foyer des Zentralen Hörsaalgebäudes (ZHG) am Platz der Göttinger Sieben 5.

Enge Vernetzung

„Auf der Praxisbörse sind Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland vertreten“, sagt Kohrell. Wichtiger Schwerpunkt der Messe sei aber auch die enge Vernetzung der Universität Göttingen und ihrer Studierenden mit der regionalen Wirtschaft. Um Studierenden den „Job vor der Haustür“ näher zu bringen, stellen sich rund 20 Unternehmen und Cluster aus der Region auf dem Gemeinschaftsstand „Wirtschaft Südniedersachsen“ vor. Seit 2015 ist der Agrar-Campus mit vielen namhaften Unternehmen der Agrarbranche Teil der Praxisbörse im ZHG.

www.uni-goettingen.de/praxisboerse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.