Eröffnung der Sonderausstellung „Barbara 1964“

Göttingen-Lied zieht viele Besucher an

+
Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler spricht einführende Worte im vollen Tapetensaal. 

Göttingen. Übervoll ist der Tapetensaal bei der Eröffnung der Sonderausstellung „Barbara 1964" am Sonntagmittag geworden.

Für die rund 180 auch französischen Gäste reichte der Platz nicht, die Reden wurden ins Foyer übertragen.

Der Leiter des Städtischen Museums, Ernst Böhme, holte eigenhändig Hocker, um den Menschen dort einen Sitzplatz zu bieten.

Ergreifend sang Mia Christin Zintarra aus Göttingen Barbaras Chanson auf Deutsch und Französisch und brachte manchen zum Mitsummen der Weise. 

Sowohl Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler als auch die Kuratorin der Ausstellung Andrea Rechenberg stellten die Bedeutung des Lieds für die deutsch-französische Freundschaft und seine Aktualität heraus. Gerade mit Blick auf die Flüchtlinge sei das Zugehen auf fremde Menschen sehr wichtig.

Die Schau im Städtischen Museum ist am Wochenende von 11 bis 17 Uhr geöffnet, dienstags bis freitags bereits ab 10 Uhr. (zul)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.