Einkaufsbummel in Göttingen

Corona-Lockerungen: Inzidenz sinkt - Erste Stadt in der Region plant wieder verkaufsoffene Sonntage

Archivfoto einer mit Besuchern gefüllten Fußgängerzone
+
Verkaufsoffener Sonntag: Die Aktionstage locken tausende Besucher in die Innenstadt. (Archivfoto)

In Göttingen soll es bald zwei verkaufsoffene Sonntage geben. Besucher können sich auf Einkaufsbummel Ende Juni und Anfang Juli freuen.

Göttingen – Für viele Kunden gehört ein Einkaufsbummel am Sonntag einfach dazu. Die Stadt Göttingen hat jetzt zwei entsprechende Sonntage festgelegt, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Neuen Rathaus.

Ein erster Aktionstag findet am Sonntag, 27. Juni, im Gewerbegebiet am Lutteranger statt. Dann dürfen zwischen 12 und 17 Uhr die Geschäfte am Lutteranger, in der Großen Breite, in der Nordhoffstraße, der Werner-von-Siemens-Straße, im Wagenstieg, im Beselerweg, in der Reinhard-Rube-Straße, im Rinschenrott 12 und 14 sowie in der Hannoversche Straße 43 bis 55a öffnen.

Verksaufoffene Sonntage in Göttingen: Innenstadt am 4. Juli 2021

Am Sonntag, 4. Juli, also eine Woche später dürfen von 12 bis 17 Uhr sämtliche Geschäfte innerhalb des Walls öffnen. Damit ist ein besonderer Shopping-Tag in der Innenstadt möglich.

Im Übrigen gelten für die Geschäfte und Verkaufsstellen die Regelungen der niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Dazu zählen insbesondere das Abstandsgebot sowie die Maskenpflicht. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.