Täterbeschreibung veröffentlicht

Versuchter Raub in Göttingen: Mann flüchtet nach Hilfeschrei – Polizei bittet um Mithilfe 

Symbolbilder / Themenbilder: Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Polizei Patch Einsa
+
In Göttingen (Niedersachsen) sucht die Polizei einen Mann und hofft dabei auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)

In Göttingen scheitert ein Mann bei dem Versuch eine Frau auszurauben. Die Polizei hofft bei Fahndung auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Göttingen – Ein etwa 20 bis 30 Jahre alter Mann hat offenbar am Montagabend (03.01.22) gegen 22.30 Uhr auf dem Verbindungsweg Tilsiter Straße/ Immanuel-Kant-Straße versucht, eine Fußgängerin zu berauben. Die Göttingerin blieb unverletzt.

Nach Schilderung der Frau kam ihr der Unbekannte auf dem besagten Verbindungsweg entgegen, stellte sich ihr dann in den Weg und forderte Geld. Als die Fußgängerin um Hilfe rief und entgegnete, dass sie kein Geld habe, flüchtete der Mann.

Polizei bittet in Göttingen um Hinweise: Beschreibung des mutmaßlichen Täters veröffentlicht

Er wird wie folgt beschrieben: zirka 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, braunes, kurzes, lockiges Haar, bekleidet mit Jacke mit Fellkapuze und schwarzer FFP2-Maske. Die Täterbeschreibung auf einen Blick:

  • Alter: Zwischen 20 und 30 Jahren
  • Größe: Zirka 180 Zentimeter
  • Statur: Schlank
  • Haare: Lockig und braun
  • Frisur: Kurz
  • Kleidung: Jacke mit Fellkapuze
  • Sonstiges: Schwarze FFP2-Maske

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2115 bei der Polizei Göttingen zu melden. (Melanie Zimmermann)

Zuletzt wurde in Göttingen eine Seniorin schwer verletzt. Auch in diesem Fall hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.b

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.