1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Göttingen: Lisa Riggert und Arnold Maier gewinnen Sylvester-Märten-Preis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Per Schröter

Kommentare

Sie durften sich freuen: BBS I-Schulleiter Rainer Wiemann (links) und Jan Kretschmer vom Vorstand der Sylvester Märten Stiftung (rechts) mit den Preisträgern Arnold Maier (Zweiter von links, mit seiner Chefin Miriam Winterstein vom R+W Nahkauf Geismar) und Lisa Riggert.
Sie durften sich freuen: BBS I-Schulleiter Rainer Wiemann (links) und Jan Kretschmer vom Vorstand der Sylvester Märten Stiftung (rechts) mit den Preisträgern Arnold Maier (Zweiter von links, mit seiner Chefin Miriam Winterstein vom R+W Nahkauf Geismar) und Lisa Riggert. © Per Schröter

Zwei junge Leute werden in Göttingen für herausragendes Engagement während ihrer Ausbildung im Einzelhandel ausgezeichnet: Lisa Riggert und Arnold Maier.

Göttingen – Lisa Riggert und Arnold Maier sind am Montag im Rahmen der Abitur-Entlassungsfeier der Arnoldi-Schule (BBS 1) in Göttingen mit dem Sylvester-Märten-Preis geehrt worden. Damit würdigt die Berufsschule zusammen mit der Sylvester Märten Stiftung ein herausragendes Engagement der Schüler während ihrer Ausbildung im Einzelhandel.

„Die mit dem Sylvester-Märten-Preis ausgezeichneten Absolventen zeichnen sich nicht nur durch gute schulische Leistungen aus, sondern haben während ihrer Ausbildung auch ein über das übliche Maß hinausgehende Engagement gezeigt, eine besonders profilierte Fachkompetenz erworben und eine sehr ausgeprägte soziale und personale Kompetenz bewiesen“, betonte Schulleiter Rainer Wiemann.

Lisa Riggert und Arnold Maier gewinnen Sylvester-Märten-Preis in Göttingen

Dies treffe in besonderem Maße auf Lisa Riggert und Arnold Maier zu, die neben einer Urkunde und einem großen Blumenstrauß auch einen Geldpreis von jeweils 500 Euro erhielten.

Mit dem Preis wird auch an das traditionsreiche Göttinger Geschäft Sylvester Märten erinnert, das 2016 nach mehr als 100 Jahren geschlossen werden musste. Dessen langjähriger Inhaber Wolfgang Lange, der selbst einmal Auszubildender an der Arnoldi-Schule war, hatte die Stiftung 2013 ins Leben gerufen.

„Unsere Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ausbildung für den Einzelhandel an den Berufsbildenden Schulen am Traditionsstandort Göttingen nachhaltig zu fördern und zu stärken“, sagte Stiftungsvorstand Jan Kretschmer.

Preis für herausragendes Engagement während der Ausbildung im Einzelhandel

Ein Lob für alle 76 Absolventen des Ausbildungszweigs Einzelhandel, von denen viele jedoch wegen der durch Corona verursachten aktuellen Personalknappheit in den Geschäften nicht anwesend sein konnten, gab es von Alexander Grosse, dem Vorsitzenden des Handelsverbandes Hannover, Kreisverband Göttingen.

„Sie alle haben genau wie Ihre Betriebe in den beiden zurückliegenden von Corona geprägten Jahren an Ihrer Ausbildung festgehalten und allen Schwierigkeiten getrotzt“, sagte er. „Sie haben Tolles geleistet und gezeigt, dass Sie Krise können und solche Menschen werden definitiv gebraucht!“, ergänzte Schulleiter Rainer Wiemann. (Per Schröter)

2021 gewannen Annika Baake und Felix Potthast den Sylvester-Märten-Preis. Auch 2019 fand die Preisverleihung des Sylvester-Märten-Preises in Göttingen statt.

Auch interessant

Kommentare