Traditionelle Aktion

Sternsinger im Dekanat Göttingen sammeln mehr als 46.000 Euro

+
Die Sternsinger im Dekanat Göttingen haben mehr als 46.000 Euro gesammelt.

Göttingen. Spitzenergebnis für den guten Zweck: Mehr als 46.000 Euro haben die Sternsinger diesmal im Dekanat Göttingen gesammelt.

Seit Jahresbeginn waren 255 Mädchen und Jungen haben in Adelebsen, Bovenden, Dransfeld, Friedland, Gleichen, Göttingen, Hann. Münden und Landwehrhagen gesammelt. Sie besuchten und segneten mehr als 1700 Haushalte. Außerdem waren sie in Seniorenheimen, Kindergärten, Schulen, Kirchen und Rathäusern zu Gast. 

60 Erwachsene haben die Kinder und Jugendlichen während der Aktion begleitet. Zum Abschluss wurden die Sternsinger im Alten Rathaus in Göttingen empfangen. Das Dreikönigssingen stand in diesem Jahr unter dem Leitwort: „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ Schwerpunkt sind diesmal Hilfsprojekte in dem südamerikanischen Land.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.