Für Studenten ohne Studentenbude

Für Erstsemester: Studentenwerk Göttingen bietet Hotelaufenthalt an

+
Übernachtung im Hotel am Maschmühlenweg: Dieses Angebot des Studentenwerks können Studieneinsteiger in diesem Wintersemester wieder nutzen.

Zum Wintersemester bietet das Studentenwerk Göttingen Erstsemestern, die bei der Wohnungssuche bisher keinen Erfolg hatten,  preisgünstige Hotelübernachtungen an.

Die Hilfsaktion läuft wie in den Vorjahren. Zum 14. und zum 21. Oktober rechnet das Studentenwerk mit der stärksten Nachfrage. Dann starten die Orientierungsphasen beziehungsweise die Vorlesungszeit beginnt.

Bis zu 40 Erstsemester können ab sofort im B & B Hotel am Maschmühlenweg temporär unterkommen. Von dort sind es nur fünf Minuten bis zum Zentralcampus. Buchbar sind Übernachtungen in 20 Doppelzimmern, die jeweils mit zwei Einzelbetten ausgestattet sind. 

Die temporäre Übernachtungsmöglichkeit endet am 30. November. Zu zahlen sind fünf Euro in bar pro Person und Tag im Servicebüro Studentisches Wohnen des Studentenwerks. In den vergangenen Jahren wurde das Angebot des Studentenwerks gut angenommen. Mehrere dutzend Studieneinsteiger übernachteten so in Göttinger Hotels.

Immatrikulationsbescheinigung vorlegen

Wer einen dieser Übernachtungsplätze in Anspruch nehmen möchte, muss einen Zulassungsbescheid oder eine Immatrikulationsbescheinigung für das Wintersemester 2019/20 für eine der Göttinger Hochschulen sowie einen gültigen Ausweis vorlegen.

Die Vermietung erfolgt montags bis donnerstags von 11 bis 14.30 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr direkt und persönlich. Das Servicebüro befindet sich im Gebäude der Zentralmensa am Platz der Göttinger Sieben (Eingang 4b). Reservierungen vorab sind grundsätzlich nicht möglich.

Alle wichtigen Informationen zur Buchung finden Interessierte auf der Internetseite unter der Rubrik „Studentisches Wohnen“. studentenwerk-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.