1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Unbekannte Diebe stehlen teure E-Bikes in Göttingen

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Unbekannte Diebe stehlen in Göttingen zwei angeschlossene E-Bikes im Wert von 6.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und gibt Tipps zur korrekten Sicherung von Rädern.

Göttingen – Teure Beute: Im Stadtgebiet von Göttingen haben Anfang der Woche erneut unbekannte Diebe zugeschlagen und zwei E-Bikes gestohlen. Die Diebstähle ereigneten sich in der Nacht zu Montag (19.09.2022) vor einem Wohnhaus an der Weender Landstraße und im Laufe des Tages im Friedländer Weg.

Bei den gestohlenen Rädern handelt es sich um ein E-Bike der Marke „R Raymon“, in den Farben grau und schwarz sowie ein Mountain-E-Bike der Marke „Cube“ in den Farben grau und rot. Der Gesamtwert der Räder beträgt etwa 6.000 Euro, wie die Polizei mitteilt.

Göttingen: Unbekannte Diebe stehlen zwei hochwertige E-Bikes im Gesamtwert von 6.000 Euro

Schloss wird geknackt
Unbekannte Diebe haben in Göttingen zwei E-Bikes im Wert von insgesamt 6.000 Euro gestohlen. Tipp der Polizei: Nicht auf den Preis schauen und ein hochwertiges Schloss kaufen. (Symbolbild) © dpa

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler waren beide Räder mit Faltschlössern an einer Straßenlaterne, beziehungsweise an einem Fahrradbogen angeschlossen. Abgeschreckt hat dies die Täter allerdings offensichtlich nicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Die Polizei Göttingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 0551 / 491 2115.

Fahrrad richtig schützen: Tipps der Göttinger Polizei

Die Polizei warnt: Selbst in Garagen, Carports oder Hauseingängen abgestellte Fahrräder sind vor Dieben nicht sicher. Es gilt die Regel, je teurer das Rad, desto teurer das Schloss. Da die Täter oftmals Werkzeuge wie Winkelschleifer oder Bolzenschneider verwenden, um die Sicherungen zu durchtrennen, sind hier stabile und massive Schlösser zu empfehlen.

Großgliedrige Kettenschlösser und Bügelschlösser bieten einen größeren Schutz. Auch eine gleichzeitige Sicherung mittels zweier unterschiedlicher Schlossarten ist durchaus sinnvoll.

Als effektiv zeigen sich zudem Schlösser mit akustischem Alarm. Dieser löst aus, wenn versucht wird, das Schloss gewaltsam zu öffnen oder stark daran gezogen wird. Es ist zu empfehlen, sich vor dem Kauf eines Fahrradschlosses umfassend zu informieren und Wert auf Qualität zulegen.

Besonders E-Bikes sind betroffen: Polizei Göttingen registriert seit Monaten hohe Zahl an Fahrraddiebstählen

In ganz Niedersachsen aber vor allem in Göttingen kommt es bereits seit einigen Monaten zu einer exorbitant hohen Anzahl an Fahrraddiebstählen. Vornehmlich betroffen sind hochwertige E-Bikes. Im Rahmen der Ermittlungen fällt zudem immer wieder auf, dass gestohlene Räder oftmals nicht gut genug gesichert waren, was Dieben das Handwerk zwangsläufig erleichtert. (rdg)

Unbekannte haben im Kreis Göttingen ein teures Fahrrad gestohlen, das in der Nähe des Bahnhofs Bad Lauterberg angeschlossen war. Nach dem Diebstahl seines Fahrrades hat der Besitzer vor fast fünf Jahren die Rahmennummer bei der Polizei gemeldet.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion