1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Vandalismus oder Diebstahl: Unbekannte brechen elf Tankdeckel in Göttingen auf

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo, Bernd Schlegel

Kommentare

Unbekannte Täter brechen elf Tankdeckel an Fahrzeugen in Göttingen auf. Handelt es dich dabei um Vandalismus oder Diebstahl von Kraftstoff? Die Polizei ermittelt.

Göttingen – Unbekannte haben elf Tankdeckel an Fahrzeugen in Göttingen aufgebrochen. Nun muss sich die Göttinger Polizei mit den Serientätern befassen. Die elf Vorfälle ereigneten sich laut Polizeibericht allesamt von Freitag bis Sonntag (14.-16.10.2022).

Auf einem Parkplatz an der Einmündung Hildebrandstraße/Ecke Godehardstraße wurden die Tankdeckel von sechs Fahrzeugen aufgebrochen. Unklar ist bislang, ob die Täter anschließend auch Kraftstoff aus den Tanks absaugten. Zumindest fanden Beamte neben einem der Wagen einen Kunststoffschlauch, dieser wurde sichergestellt.

Unbekannte brechen elf Tankdeckel an Fahrzeugen in Göttingen auf – Vandalismus oder Diebstahl?

Tankdeckel
Unbekannte haben elf Tankdeckel in Göttingen aufgebrochen. (Symbolbild) © dpa

Weitere fünf Tankdeckel wurden laut Polizei in der Straße „Am Güterverkehrszentrum“ gewaltsam geöffnet. Zeugen berichten von mehreren Verdächtigen, die am Sonntag gegen 20.20 Uhr mit Motorrädern fluchtartig den Bereich verließen. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0551/491-2115. (bsc/rdg)

Die steigenden Energiekosten führen immer wieder zu Diebstählen von Brennstoffen. In einem Wald bei Göttingen haben Diebe größere Mengen an Brennholz gestohlen. Vorfälle von Vandalismus nehmen auch in der Region zu. So haben Unbekannte Gullydeckel auf eine Straße gelegt, ein Auto wurde beschädigt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion