Gute Unternehmensentwicklung

Göttinger Sartorius AG: Zukauf bei amerikanischen Unternehmen für 750 Millionen Euro

+
Legte hervorragende Zahlen vor: Dr. Joachim Kreuzburg, Vorstandsvorsitzender Sartorius AG.

Sartorius, ein Partner der biopharmazeutischen Industrie und Forschung, will die Life-Science-Sparte des US-Firma Danaher kaufen. Göttinger Unternehmen legt hervorragende Zahlen vor.

Für den Zukauf der Sparte bei dem amerikanischen Unternehmen sind 750 Millionen Dollar (672 Millionen Euro) in bar vereinbart worden. Die geplante Transaktion wird laut Sartorius voraussichtlich im ersten Quartal 2020 abgeschlossen sein und unterliegt dem Vorbehalt der erfolgreichen Übernahme des Biopharma-Geschäfts von General Electric durch das Unternehmen Danaher.

„Das zur Übernahme stehende Portfolio passt strategisch hervorragend zu Sartorius“, sagte Dr. Joachim Kreuzburg, Vorstandsvorsitzender von Sartorius.

Konzernchef zufrieden

Der Konzernchef zeigte sich auch mit den Geschäftszahlen von Sartorius in den ersten neun Monaten zufrieden: „Sartorius hat auch für die ersten neun Monate des Jahres deutlich zweistellige Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn erzielt.”

Sartorius erhöhte seinen Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres um 15,5 Prozent auf 1,36 Milliarden Euro.

Der operative Gewinn (EBITDA) stieg überproportional um 22,7 Prozent auf 361,1 Millionen Euro. Die entsprechende Marge lag nach Angaben des Göttinger Unternehmens bei 26,6 Prozent nach 25,5 Prozent im Vorjahr. Die Bioprocess Solutions, die eine breite Palette innovativer Technologien für die Herstellung von Biopharmazeutika anbietet, hat wesentlich zu den guten Zahlen beigetragen.

Weitere Infos gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.