Spende Bäckerei Ruch

Göttinger Bäcker Ruch unterstützt Projekt: 15.000 Euro für das künftige Kinderhospiz

Gruppenfoto: Vier Menschen stehen in einem Hauseingang vor einem Aufsteller des Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter.
+
15.000 Euro für den Förderverein für das künftige Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter: (von links) Gabriele Pfahlert, Jan Philipp Gresens, Jürgen Hollstein und Nicole Zimmer.

Zugunsten des geplanten Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter spendete Bäckerei Ruch nun 15.000 Euro aus dem Verkauf des sogenannten „Sternenlichter-Einback“.

Göttingen – Ein Jahr lang wurde das sogenannte „Sternenlichter-Einback“ in mehr 80 Filialen der Rosdorfer Bäckerei Ruch verkauft. Nun ist die Aktion zugunsten des Fördervereins für das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter beendet.

Pro verkauftem „Sternenlichter-Einback“ gingen zehnn Cent in den Spendentopf. So kamen in einem Jahr 15 000 Euro für den guten Zweck zusammen – „ein tolles Ergebnis für das Produkt sowie die Aktion“, sagte Jan Philipp Gresens, Geschäftsführer der Feinbäckerei Ruch, bei der symbolischen Spendenübergabe auf dem Gelände des künftigen Hospiz am Helvesanger im Göttinger Ortsteil Grone.

„Wir sind begeistert von dem Engagement und freuen uns sehr darüber, dass die Aktion so gut angekommen ist“, so Nicole Zimmer, Oberin der DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta und zweite Vorsitzende des Sternenlichter-Fördervereins.

„Die Spende fließt in den Aufbau der stationären Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen sowie ihre Familien“, sagte Zimmer weiter.

„Wir engagieren uns im sozialen Bereich schon seit Jahrzehnten. Ende 2020 haben wir jedoch beschlossen, im Kinder- und Jugendbereich noch zielgerichteter und nachhaltiger zu helfen. Dafür haben wir ein tolles neues Produkt kreiert“, sagte Ruch-Geschäftsführer Jan Philipp Gresens. Im kommenden Monaten will das Unternehmen nun die Jugendabteilung der BG Göttingen unterstützen.

Die Göttinger DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta arbeitet mit der Unterstützung des Fördervereins für das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter an der Realisierung der stationären Einrichtung für schwerstkranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien. Der Förderverein für das Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter wurde im Dezember 2018 gegründet. (Bernd Schlegel)

sternenlichter-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.