Wirtschaft, Arbeitsplätze und Steuern 

Göttinger CDU-Abgeordneter Fritz Güntzler leitet neuen Bundesfachausschuss

+
Leitet zukünftig den Bundesfachausschuss "Wirtschaft, Arbeitsplätze und Steuern": Der Göttinger CDU-Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler. 

Der Göttinger Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) leitet den neuen CDU-Bundesfachausschuss „Wirtschaft, Arbeitsplätze und Steuern“, wie sein Büro mitteilt.

Mit im Vorsitz ist die baden-württembergische Landesministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Eine Aufgabe des Christdemokratengremiums soll das Erarbeiten von Konzepten zur Wirtschaftsmobilisierung sein. Das sei in Zeiten geringeren Wirtschaftswachstums wichtig.

Güntzler, der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages ist, wisse, wo und wie es Reformbedarf gibt. 

„Ich freue mich sehr, dass ich nunmehr Vorsitzender dieses so wichtigen Fachausschusses bin. Unsere Wirtschaft kann mehr und will auch mehr. Wir brauchen gute und zukunftsfähige Konzepte“, sagt der Bundestagsabgeordnete. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.