Viel Handarbeit

Göttinger Friedhofskapelle: Neuer Glanz für die alten Fresken

+
Bei der Arbeit: Diplom-Restauratorin Ina Heine bei der Restaurierung eines Fresko in der Kapelle auf dem Stadtfriedhof.

Göttingen. Die Fresken der vier Evangelisten Matthäus, Lukas, Johannes und Markus in der Kapelle auf dem Göttinger Stadtfriedhof sind jetzt restauriert.

Bei dem Projekt arbeiteten das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege und die Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt eng zusammen. Im Laufe der Jahre war der Sanierungsbedarf der Wandmalereien, die in einer besonderen Technik entstanden, größer geworden. Feuchtigkeit, Ausblühungen, Abplatzungen und Verfärbungen waren dafür verantwortlich.

Diplom-Restauratorin Ina Heine aus Göttingen legte Hand an und reinigte in mühseliger Handarbeit die Fresken. Dafür brauchte sie eine Woche. Sie trug lose Putzschichten ab und besserte diese aus.

Außerdem wurden die Wandmalereien an den Fehlstellen nachgezeichnet. Dabei wurde ganz bewusst im Sinne des Denkmalschutzes auf eine komplette Erneuerung der Wandgemälde verzichtet. Es wurden nur die Bereiche restauriert, die im Laufe der Jahre Schaden genommen hatten.

Bereits vor vier Jahren waren die Fugen zwischen den Sandsteinblöcken der Gewölbe von außen abgedichtet worden, durch die die Feuchtigkeit eingedrungen war. Nach der notwendigen, längeren Trocknungsphase konnten nun die Restaurierungsarbeiten im Inneren der Kapelle abgeschlossen werden.

Im nächsten Schritt soll nun damit begonnen werden, den Wandanstrich in historischer Farbgebung zu erneuern. Entsprechende Voruntersuchungen zur Feststellung der ursprünglichen Farben werden in Zusammenarbeit mit der städtischen Denkmalpflege in Kürze beginnen.

Kosten: 12 000 Euro

Die Gesamtkosten für die Untersuchungen und anschließenden Restaurierungsarbeiten werden sich voraussichtlich auf etwa 12 000 Euro belaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.