Oper Agrippina und Galakonzert mit Sarah Connolly begehrt

Göttinger Händel-Festspiele verkaufen 1500 Karten in fünf Stunden

Göttingen. Mit so einem Erfolg hatten die Macher der Händel-Festspiele nicht gerechnet: Gleich zu Beginn des Verkaufs war die Nachfrage enorm.

Zu Beginn der exklusiven Vorverkaufsphase für Mitglieder der Göttinger Händel-Gesellschaft wurden in fünf Stunden mehr als 1500 Karten abgesetzt.

„Wir sind begeistert über den ungebrochen hohen Zuspruch durch die Mitglieder der Göttinger Händel-Gesellschaft“, sagte Tobias Wolff, Geschäftsführender Intendant der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. „Die breite Nachfrage über alle Veranstaltungskategorien hinweg und die vielen positiven Rückmeldungen im Händel-Büro zeigen uns, dass wir mit Heldinnen auch 2015 ein rundes und ansprechendes Gesamtpaket bieten, bei dem für jeden etwas dabei ist.“

Verkaufsschlager in den ersten Stunden waren neben der Oper Agrippina vor allem das Oratorium Theodora und das Galakonzert mit Sarah Connolly. „Unser künstlerischer Leiter Laurence Cummings ist damit klar der Favorit unserer Mitglieder“, freut sich Wolff.

Wer kein Mitglied der Göttinger Händel-Gesellschaft ist, muss noch etwas gedulden: Der öffentliche Vorverkauf startet am 2. Februar. Doch wer sich Sorgen macht, dann keine Karten mehr für seine Wunschveranstaltung mehr zu bekommen, den kann Tobias Wolff beruhigen: „Das Gerücht, alle Konzerte der Händel-Festspiele seien quasi nach Vorverkaufsbeginn sofort ausverkauft, stimmt schon seit Jahren nicht mehr – auch wenn es sich hartnäckig in der Stadt hält.“

Wolff ist sich sicher, dass jeder im Februar noch Karten für Veranstaltungen wie Oper oder Oratorium bekommt: „Im vergangenen Jahr wurden sogar noch an der Abendkasse zahlreiche Karten verkauft.“

Karten gibt es bei der Tourist-Information im Alten Rathaus in Göttingen, unter der Rufnummer 0 18 05/70 07 33 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) sowie im Internet. (bsc)

www.haendel-festspiele.de

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.