Göttinger Händel-Festspiele: Vorverkauf startet heute

Logo und Motto der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2017: Glaube und Zweifel

Göttingen. Heute geht es los: Die Händel-Festspiele starten den Vorverkauf für das Internationale Festival, das vom 11. bis 28. Mai in Göttingen laufen wird.

Passend zum Reformationsjubiläum stehen die Festspiele unter dem Motto „Glaube und Zweifel“. Mit der Brockes-Passion, den Oratorien Israel in Egypt und Luther in Worms sowie dem Konzert des Ensembles Concerto Romano mit katholischer Kirchenmusik von Händel und seinen italienischen Zeitgenossen spielt die sakrale Musik im Programm der Festspiele 2017 eine besondere Rolle.

Oper im Mittelpunkt

Und doch stärken die Festspiele mit drei Musiktheaterproduktionen in szenischer/ halbszenischer Aufführung ihr Profil als Niedersachsens einziges Opernfestival. Im Mittelpunkt dabei: Georg Friedrich Händels Oper Lotario im Deutschen Theater.

Für Haydns Orfeo ed Euridice hat das Göttinger Symphonie Orchester eine Star-Besetzung auch mit Simone Kermes eingeladen. Zu der Riege namhafter Stars im Festspielprogramm zählen Echo-Klassik-Preisträger Avi Avital und Andreas Staier, Publikumsliebling Dominique Labelle und der Slam-Poet Pierre Jarawan.

Für die jungen Händel-Fans bietet das Händel 4 Kids!-Programm wieder vieles, so den Familientag und die Familienfassung der Oper. Spannende Crossover- und atmosphärische Nachtkonzerte runden das Festival ab.

Eintrittskarten gibt es unter www.haendel-festspiele.de sowie dem Deutschen Theater Göttingen. Tickets können auch bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen in Deutschland gekauft werden. Eine Kartenhotline ist unter der Rufnummer 0 18 06/70 07 33 eingerichtet. Ein Telefonat kostet 14 Cent pro Minute aus deutschem Festnetz. Für Eltern-Kind- und Familienkarten gelten gesonderte Regeln. Schüler, Studierende (bis 27 Jahre), Freiwilligendienstleistende sowie Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 80 Prozent) erhalten gegen Ausweises eine Ermäßigung. Auch gilt das Kulturticket und das Azubi-Kulturticket.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.