Modernes Bürogebäude entsteht

Göttinger IT-Dienstleister: Sycor baut am Güterbahnhof weiteres Gebäude

+
Gelände Alter Güterbahnhof: Der IT-Dienstleister Sycor wird auf dem Areal ein neues Bürogebäude bauen. Das Unternehmen ist stark gewachsen und benötigt dringend Bürofläche.

Göttingen. Der Aufwärtstrend der Sycor GmbH hält an: Die Mitarbeiterzahl steigen, der Umsatz ebenfalls. Jetzt entsteht ein zusätzliches Firmengebäude.

Der Göttinger IT-Gesamtdienstleister wuchs um 100 auf jetzt 650 Mitarbeiter weltweit gewachsen. Der Umsatz lag bei 71,7 Millionen Euro (Vorjahr 66,7). In Göttingen entsteht in Zusammenarbeit mit der GWG ein zusätzliches Firmengebäude.

„Das Geschäftsjahr 2016 hat für uns Wachstum und Veränderung in einem dynamischen Marktumfeld mit sich gebracht“, resümierte Dr. Marko Weinrich, Geschäftsführer der Sycor GmbH. Er ist überzeugt, dass das Mitarbeiter-Plus von 18 Prozent auf die mittlerweile profilierte Arbeitgebermarke und die Bekanntheit im IT-Markt zurück zu führen sei.

Das Mitarbeiterwachstum macht sich besonders am Hauptsitz der Sycor Gruppe am Göttinger Bahnhof bemerkbar: Die Büroflächen stoßen an ihre Grenzen. „Mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen, GWG, haben wir einen Partner gefunden, um dieses Problem zu lösen“, freut sich Weinrich.

So wird am Standort ‚Alter Güterbahnhof wird ein modernes Bürogebäude entstehen, mit dem wir nicht nur unseren Stammsitz am Bahnhof entlasten, sondern auch die weiteren Göttinger Standorte zusammenführen können.“ Geplant ist ein viergeschossiger Bürokomplex mit einer Nettogeschossfläche von 2865 Quadratmetern.

Sycor plant, den Einzug im zweiten Quartal 2018 abzuschließen. „Unser Stammsitz am Bahnhof bleibt erhalten“, unterstreicht Marko Weinrich. „Zusammen mit dem Neubau ist das ein klares Bekenntnis zu Göttingen.“

In den zurückliegenden Monaten hat Sycor zudem das Lösungs- und Service-Angebot aus der Cloud und für die zunehmende Digitalisierung der Geschäftsprozesse systematisch erweitert.

Für die Bereiche SAP und Microsoft hat sich das Unternehmen mittlerweile zum Voll-Sortimenter entwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.