Göttinger Juwelier soll Diebesgut begutachtet haben

Wo wurde dieser Schmuck zur Begutachtung vorgelegt? Das möchte die Polizei wissen. Foto: Polizei/nh

Göttingen/Wahlsburg. Nach einem Raubzug in Wahlsburg (Landkreis Kassel) hofft die Polizei auf Hinweise eines Juweliers aus dem Raum Göttingen. Ihm sollen Schmuckstücke zur Begutachtung vorgelegt worden sein.

Der Einbruch ereignete sich am 17. September vergangenen Jahres. Dabei hatten Unbekannte bei einem Tageswohnungseinbruch eine größere Menge Bargeld sowie Schmuck erbeutet. Der Geschädigte hat inzwischen Fotos der gestohlenen Gegenstände zur Verfügung gestellt. Bei den Ermittlungen haben sich nach Angaben der Beamten Hinweise ergeben, dass der Schmuck zwischen dem 17. und 24. September einem Juwelier im Raum Göttingen zur Begutachtung vorgelegt sein könnte.

Dabei soll unter anderem festgestellt worden sein, dass es sich zumindest teilweise um unechte Edelsteine handelt. Die Polizei fragt nun: Wo wurden die Schmucksteine zur Begutachtung vorgelegt? Hinweise erbitten die Beamten unter Tel. 0551/491-2115.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.