Angebot für Schülerinnen und Schüler

Göttinger Kinder-Uni startet mit Vorlesungen direkt nach den Herbstferien

Göttingen. Auch in dem jetzt startenden Semester lockt die Kinder-Uni der Georg-August-Universität Göttingen wieder mit einem abwechslungsreichen Programm für Schüler der Stufen 3 bis 6.

Die Vorlesungen starten am Mittwoch, 17. Oktober, unmittelbar nach den Herbstferien.

Um 17 Uhr spricht Prof. Dr. Annekathrin Schacht im ZHG (Hörsaal 010) zum Thema „Freude, Ärger, Traurigkeit: Wie Gefühle unser Lernen und Denken beeinflussen.“

Ein Highlight in diesem Wintersemester ist das Figurentheater von Karin Schäfer am Mittwoch, 8. November um 17 Uhr im DT 2. Auch die Chemie-Vorlesung am 28. November oder Veranstaltungen zum Thema Erdwärme sowie zur Wirkung vom Rauchen auf den Körper versprechen, spannend zu werden.

In den Seminaren zur Musik in Tibet, zu politischer Mitbestimmung, zur Gebärdensprache, zu Erinnerungsorten und zu „Selfies in der Frühen Neuzeit“ können die Schüler sich selbst ausprobieren. Abgerundet wird das Programm durch die Sportworkshops (anmeldung ab Montag, 1. Oktober) sowie durch die Kinder-Unischreibwerkstatt.

Erstmals schreiben ist zudem ein großer Malwettbewerb im Zusammenhang mit der Ausstellung „Face the fact – Wissenschaftlichkeit im Portrait“ aus geschrieben.

Für jede Veranstaltung müssen sich die interessierten Schüler verbindlich online anmelden. Auf der Website gibt es auch das komplette Programm sowie weiterführende Informationen. 

Rubriklistenbild: © Archiv/Kornelia Schmidt-Hagemeyer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.