Angebot auf der Pfarrhomepage

Die Göttinger Kinderkirche geht ins Internet

+
Besonderes Angebot: Die Göttinger Gemeindereferentin Barbara Matusche (rechts) und ihre Tochter Franziska laden zur „KinderKircheOnline“ ein.

Für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter und passend zu den Sonntagsevangelien bieten die Göttinger Gemeindereferentin Barbara Matusche und ihre Tochter Franziska eine „KinderKircheOnline“ an.

Göttingen

In den Videoclips, die über die Pfarrhomepage abgerufen werden können, wird gemeinsam gesungen, gebetet und das Evangelium in kindgerechter Weise erzählt.

In Rollenspielen gehen beispielsweise die Jünger mit Jesus nach Emmaus. Figuren berichten von der Auferstehung Jesu, und in einer Bildergeschichte wird Jesus als guter Hirte beschrieben. Weitere Videoclips sollen passend zu den jeweiligen Sonntagsevangelien in den kommenden Wochen folgen. „Herzlich eingeladen sind alle Familien, Eltern gemeinsam mit ihren Kindern, diesen Gottesdienst der Kinderkirche zu feiern“, sagt Barbara Matusche. Dabei werde eine Verbindung zu allen hergestellt, die ebenfalls den Kindergottesdienst feiern.

Im neuesten Videoclip zum ersten Mai-Sonntag sind alle Kinder eingeladen, ein Bild passend zum Thema „Jesus – der gute Hirte“ zu malen. Die Bilder sollen anschließend durch Altenheimseelsorgerin Beatrix Michels an Senioren in Altenheimen verteilt werden.  bsc

Kontakt: Gemeindereferentin Barbara Matusche, St. Heinrich-Straße 5, 37081 Göttingen, E-Mail: matusche@st-godehard-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.