Göttinger Klinik für Palliativmedizin lädt zum Sommerfest ein

Die Universitätsmedizin Göttingen: Dort wird am Samstag das Sommerfest der Klinik für Palliativmedizin gefeiert. Foto: Kopietz

Göttingen. Die Klinik für Palliativmedizin der Uni-Klinik Göttingen lädt für Samstag, 18. Juli, zu einem Sommerfest ein. Dabei kann man sich über die Arbeit der Station informieren.

Das Fest findet von 14.30 bis 18 Uhr im Patientengarten am Bettenhaus 2 der Universitätsmedizin statt. Die Mitarbeiter der Klinik informieren über das Konzept und ihre Arbeit, zudem bieten sie Führungen durch die Palliativstation um 15 und 16 Uhr an. Das Fest ist eine Gelegenheit, sich im persönlichen Gespräch über Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Auch an die jungen Besucher ist gedacht: Kinder können sich ihre Gesichter schminken lassen. Es gibt zudem ein reichhaltiges Buffet. Für die musikalische Begleitung sorgen die Band „Klangwelt“, ein Gospelchor und das Frauen-Duo „Jule“. Das Sommerfest wird vom „Förderverein für das Palliativzentrum“ und den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Klinik für Palliativmedizin der UMG unterstützt.

Kontakt: Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Palliativmedizin, Prof. Dr. Friedemann Nauck, Robert-Koch-Straße 40, 37075 Göttingen, Tel. 0551/39-10 501. www.med.uni-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.