Marktpotential erschließen

Göttinger Messtechnik-Unternehmen Mahr gründet Niederlassung in Spanien

Eingang der Firmenzentrale von Mahr in Göttingen: Die internationale Ausrichtung des Messtechnik-Unternehmens dokumentieren die Flaggen. Die spanische fehlte im Sommer bei Entstehung des Fotos noch.
+
Eingang der Firmenzentrale von Mahr in Göttingen: Die internationale Ausrichtung des Messtechnik-Unternehmens dokumentieren die Flaggen. Die spanische fehlte im Sommer bei Entstehung des Fotos noch.

Das Göttinger Messtechnik-Unternehmen ist gewachsen – in Richtung iberische Halbinsel und Katalonien. 2019 hat die neue Mahr-Niederlassung in Barcelona ihr operatives Geschäft aufgenommen.

„Unter der Leitung von Cesar Weigmann lässt sich somit das Marktpotential innerhalb des Landes noch besser erschließen“, begründet die Firmenleitung.

Bereits seit über 15 Jahren ist Mahr durch Vertretungen in Spanien vor Ort, die auch weiterhin wichtige Partner für das Geschäft in diesem südeuropäischen Land bleiben werden. Mit einer neuen, eigenen Niederlassung soll die Marktpräsenz nun weiter gestärkt werden: „Unser Ziel ist es, ein neues Leistungsniveau für unsere Kunden zu erreichen und diese umfassend beraten und unterstützen zu können“, so Cesar Weigmann, der die Leitung der neugegründeten Mahr Metrología SL übernommen hat. 

Mit Weigmann hat Mahr einen erfahrenen Geschäftsführer gewonnen, der sowohl die Messtechnikbranche als auch die Märkte und Unternehmen in Spanien sehr gut kennt.

„Spaniens Wirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren wieder hervorragend entwickelt und ist ein Markt von hoher Wichtigkeit und Bedeutung für uns“, erläutert Manuel Hüsken, Vice President Global Sales. Und weiter: „Die metallverarbeitende Industrie und der Maschinenbau zählen zu den wichtigen Wirtschaftsbereichen im Land. Die vielen potentiellen Kunden und Bestandskunden können nun unsere Beratung und unseren Service noch besser nutzen.“

Lesen Sie auch: Mahr aus Göttingen gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben

Mahr Gruppe mit Firmensitz in Göttingen

Die global operierende Mahr Gruppe mit Firmensitz in Göttingen ist weltweit der größte Hersteller mit einem kompletten Angebot an Fertigungstechnik. Die Mahr-Messgeräte reichen vom Messschieber bis zum optisch-taktilen Formmessgerät im Nanobereich. Sie werden in der Automobilindustrie, im Maschinenbau, in ferinwertechnischen und optischen Betrieben sowie in Forschung und Wissenschaft eingesetzt um kleinste Längen-, Form und Oberflächenabweichungen an Werkstücken zu messen. Mahr hat Tochtergesellschaften in Europa, Nord- und Südamerika. 

Mahr ist ein in fünfter Generation geführtes Familienunternehmen. Geschäftsführender Gesellschafter ist Stephan Gais. Geschäftsführer sind Udo Erath und Ulrich Kaspar. Mahr hat knapp 2000 Mitarbeiter und machte zuletzt 240 Millionen Umsatz im Jahr. Das Unternehmen wurde von Carl Mahr 1861 in Esslingen gegründet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.