Radfahrer musste ins Krankenhaus

Göttinger Polizei sucht Dieb: Nach Zusammenstoß am Kreisverkehr war das Fahrrad weg

Ein Göttinger ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto verletzt worden und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sein am Unfallort abgestelltes Fahrrad wurde währenddessen gestohlen.

Nach Informationen der Göttinger Polizei fuhr der 38-jährige Radfahrer am Montag, 17. Juni, gegen 10.35 Uhr aus der Godehardstraße in den Kreisverkehr an der Kreuzung zur Königsallee ein, als es zur Kollision mit einem VW Tiguan eines 85-jährigen Göttingers kam. Der 38-Jährige stürzte mit dem Rad auf die Fahrbahn.

Nach der Unfallaufnahme wurde das Fahrrad in unmittelbarer Nähe abgestellt – und von dort entwendet. Wie Michaela Burchardt von der Pressestelle der Göttinger Polizei unserer Zeitung am Mittwoch bestätigte, werden Räder oder andere Gegenstände von Unfallgeschädigten in der Regel mit auf die Polizeiwache genommen, wenn eine andere sichere Unterbringung nicht gewährleistet werden kann.

In diesem Fall ging dem Diebstahl aber keine fehlende Sorgfalt der Beamten vor Ort voraus. Denn mit dem Unfallopfer und seiner Frau war abgesprochen, dass sie das Fahrrad am Unfallort abholt, wie die Polizei betonte. Als die Ehefrau jedoch an besagter Stelle eintraf, war das Rad nicht mehr da.

Es handelt sich dabei um ein mattschwarzes Herrensportrad ohne Markenaufdruck. Es hat einen Rennradlenker mit schwearzem Lenkerband sowie „Shimano Ultegra“ Brems- und Schalthebeln. Der Wert liegt bei etwa 900 Euro.

Vom Fahrraddieb fehlt bislang jede Spur, Hinweise nimmt die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551 / 491-2215 entgegen.

Rubriklistenbild: © Maurizio Gambarini/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.