Dank für das Engagement

Göttinger Sartorius AG: 1500 Euro Bonus für die Mitarbeiter

Dr. Joachim Kreuzburg
+
Dr. Joachim Kreuzburg, Vorstandsvorsitzender der Sartorius AG. (Archivbild)

Die Göttinger Sartorius AG dankt ihren Mitarbeitern für ihr „großes Engagement und die besonderen Leistungen“ im abgelaufenen Jahr: Jeder Mitarbeiter in Deutschland erhält einen Bonus von 1500 Euro.

Göttingen – Das teilte das Life-Science-Unternehmen, das im Dax notiert ist, am Freitag mit. Insgesamt werden rund 20 Millionen Euro an die Beschäftigten im Dezember zusätzlich ausgezahlt.

„Das zweite Ausnahmejahr unter Pandemiebedingungen ist fast vorbei. Der deutlich gestiegene Bedarf nach unseren innovativen Lösungen für die Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen und Medikamenten war und ist eine Herausforderung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte Sartorius-Vorstandsvorsitzender Dr. Joachim Kreuzburg.

Die Mitarbeiter sind laut Kreuzung in diesem Jahr „viele Extrameilen gegangen“, damit die Kunden „zuverlässig mit dringend benötigten Produkten“ beliefert werden können. Als „Anerkennung und Wertschätzung“ der Arbeit zahle Sartorius deshalb erneut eine Sonderprämie an alle Mitarbeiter. Die Sonderzahlung gilt für weltweit mehr als 13 000 Beschäftigte und wird im Dezember ausgezahlt. Bereits im vergangenen Jahr hatte Sartorius an damals mehr als 10.000 Mitarbeiter eine Corona-Prämie in Höhe von insgesamt zehn Millionen Euro gezahlt. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.