Aktionäre müssen auf Dividende warten

Göttinger Sartorius AG verschiebt ihre Hauptversammlung

+
Modern: Campus von Sartorius im Göttinger Industriegebiet – das Gesicht der Konzernzentrale hat sich massiv verändert und passt sich optisch der Unternehmensentwicklung an.

Die Verbreitung des Coronavirus hat nun auch die Aktionärsversammlung der Sartorius AG erwischt.

Der Konzern mit Stammsitz in Göttingen hat aufgrund der vom Land und von der Stadt Göttingen getroffenen Regelungen für öffentliche Versammlungen, die für Donnerstag, 26. März, in der Göttinger Lokhalle vorgesehene Hauptversammlung auf „einen späteren Zeitpunkt“ verschoben, wie das Unternehmen am Dienstag nach einem Vorstandsbeschluss mitteilte.

Das hat auch Konsequenzen für alle Anteilseigner: Mit der Absage verschiebt sich unter anderem auch der Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns 2019 und die Auszahlung der Dividende.

Sartorius in Göttingen: Noch keine Dividende

Die muss von der Aktionärsversammlung beschlossen werden. Vorgesehen war eine Dividende von 70 Cent pro Stamm- und 71 Cent je Vorzugsaktie. Im Vorjahr hatte die Versammlung eine Dividende von 61 und 62 Cent beschlossen. Sartorius hatte kürzlich starke Zahlen des Geschäftsjahres 2019 vorgestellt: Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahr von 1,56 auf 1,827 Milliarden Euro. Ein Aufwärtstrend, der seit Jahren anhält. Auch der Auftragseingang wuchs mit diesem Prozentsatz, um 16,7 Prozent.

Sartorius in Göttingen: Aktie verliert

Die Aktie der Sartorius AG, die weltweit etwa 9000 Mitarbeiter an 60 Produktions- und Vertriebsstandorten beschäftigt, hat trotz der Ausrichtung des Unternehmens auf drei annähernd gleich starke Kernmärkte (Europa, Amerika und Asien/Pazifik) im Zuge der Coronavirus-Auswirkungen und Börsenkrise zuletzt an Wert eingebüßt: Nach dem Höchststand von 240,40 Euro am 19. Februar notiert die Aktie nun, einen Monat später, bei 179,30 Euro. Tiefststand des vergangenen Jahres war 146,40 Euro, danach war es kontinuierlich bergauf gegangen mit der Chart-Linie.

Die für Aktionäre offene Hauptversammlung soll nun auf einen neuen Termin innerhalb der aktienrechtlich vorgesehenen Frist von den ersten acht Monaten des aktuellen Geschäftsjahrs 2020 angesetzt werden.

Sartorius in Göttingen: Rechtzeitige Information

„Sartorius wird die Aktionärinnen und Aktionäre sowie die Öffentlichkeit zeitgerecht über die weitere Planung informieren“, heißt es in der Pressemitteilung vom Dienstag.  tko

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.