Göttinger Schülerlesetage: Diskussionen und Aktionen rund ums Thema Bücher

+
Probe für die Aufführung: Schüler des Felix-Klein-Gymnasiums präsentieren während der Lesetage das Stück „Fahrenheit 451“.

Göttingen. „Schöne neue Welt? – Endzeit, Umbruch, Aufbruch“ lautet das Motto der Göttinger Schülerlesetage vom 10. bis 16. April. Die Autorenwoche läuft bereits zum fünften Mal.

Ausgerichtet werden die Aktionstage vom Verein „Stadt der lesenden Kinder – Leseförderung Südniedersachsen“. Passend zum Motto werden die Autoren Katja Brandis, Stephanie Schneider, Tobias Elsässer, Michael Römling und Andreas Schlüter nach Göttingen kommen, um in den Schulen in der Region für mehr als 1000 Schüler aus ihren Büchern zum Thema „Neue Welt“ zu lesen.

Außerdem wollen sie mit den Schülern diskutieren und sie zum eigenen Schreiben anregen. Darüber hinaus werden die Schriftsteller auch Kinder in Kindertagesstätten und Vorschulen sowie Jugendliche im Offenen Jugendvollzug besuchen.

Zum Konzept der Schülerlesetage gehört es, Kreativität zu wecken. Die begleitenden Projekte und öffentlichen Veranstaltungen ermöglichen es den Kindern und Jugendlichen, sich selbst zu fragen: Wie sieht meine „schöne neue Welt“ aus? Muss es eine Endzeit geben, um aufzubrechen? Wie ist mein Zugang zum Umbruch im Leben, etwa bei gleichaltrigen Flüchtlingen?

So beschäftigen sich schon seit Wochen Schüler des elften Jahrgangs des Göttinger Felix-Klein-Gymnasiums mit dem utopischen Roman „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury, den sie zu den Schülerlesetagen am Montag, 11. April, um 11.30 Uhr in ihrer Schule aufführen werden – Anmeldungen sind unter der E-Mail-Adresse nadja.lux@fkggoettingen.de möglich.

Eröffnet werden die Göttinger Schülerlesetage am Sonntag, 10. April, um 17 Uhr in der Paulinerkirche. Dabei werden Felix-Klein-Schüler zu dem auch Ausschnitte aus der Inszenierung „Fahrenheit 451“ präsentieren.

Außerdem gibt es akrobatische Literatur unter dem Motto „Gute Seiten – schlechte Seiten“ mit jungen Artisten des Kulturzentrums KAZ nach einer Choreografie von Alex Bühnemann und Conny Bellersen.

Abgerundet wird das Programm mit einem musikalischen Beitrag des Autors und Songwriters Tobias Elsässer. Weitere Infos und das detaillierte Programm gibt es im Internet. 

www.schuelerlesetage-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.